Muffins mit Kirschen - was Süßes für Zwischendurch

Selbst gemachte Muffins mit Kirschen schmecken großartig - egal, ob beim gemütlichen Kaffeekränzchen oder als Pausensnack in der Schule und auf der Arbeit.


Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen, wenn frische Muffins mit Kirschen aus dem Ofen genommen werden und ihren Geruch in der Wohnung verbreiten. Ehe es so weit ist, muss man diese köstlichen Küchlein allerdings erst einmal zubereiten. Das ist zum Glück gar nicht so schwer und dauert mit der Backzeit nur insgesamt ungefähr 45 Minuten.

 

Das kommt in den Teig

  • Für 24 Muffins mit Kirschen benötigt man die folgenden Zutaten:
    500 g Weizenmehl
    300 g Zucker
    200 ml neutrales Öl
    2 Päckchen Vanillezucker
    400 ml Milch oder Buttermilch
    2 mittelgroße Eier
    4 Teelöffel Backpulver
    400 g entsteinte Kirschen aus dem Glas

 

  • Zudem muss man auch spezielle Muffinbackformen besitzen. Diese gibt es auch als Einmal-Formen aus Papier für wenig Geld in vielen Supermärkten oder Drogerien zu erwerben.

 

 

In der Muffin-Bäckerei

  • Zunächst wird der Backofen auf 175 Grad Celsius (Umluft) vorgeheizt. Die Kirschen werden in ein Sieb gegossen und so vom Saft getrennt. Das Öl wird mit den Eiern und der Milch beziehungsweise Buttermilch gut verrührt. Nun vermengt man das Mehl, den Zucker, den Vanillezucker und das Backpulver miteinander. Die Flüssigkeit aus Öl, Milch und Eiern wird nun hinzugegeben und das ganze schnell zu einem glatten und geschmeidigen Teig verrührt. Nun gibt man auch die abgetropften Kirschen zu dem Teig und rührt diese unter.

 

  • Die Muffinformen werden zu gut einem Drittel mit dem Teig gefüllt. Sollte man keine Einmal-Förmchen aus Papier benutzen, ist es sinnvoll, das Muffinblech oder die Muffinformen leicht mit etwas Öl einzufetten, um ein Anbacken zu vermeiden. Im auf 175 Grad Celsius vorgeheizten Umluftofen backen die kleinen Kirsch-Küchlein für ungefähr 20 Minuten. Zum Abkühlen werden sie auf ein Kuchengitter gestellt.

 

Variationen

  • Zusätzlich zu den Kirschen können zudem Schokostückchen dem Muffinteig beigemischt werden. Hierfür verzichtet man auf 150 bis 200 Gramm der Kirschen und gibt stattdessen 100 bis 150 Gramm Schokoladen-Plättchen (Geschmacksrichtung Zartbitter) mit hinein.

 

  • Muffins mit Kirschen schmecken zudem auch sehr lecker, wenn man sie nach dem Auskühlen mit Puderzucker oder einer Schokoladenglasur aus Kuvertüre dekoriert.