Muskelmann Kostüm selber machen - so geht´s

Schritt für Schritt zu Muskeln ganz ohne Bodybuilding! Muskelmann Kostüm selber machen und nur bei Bedarf nutzen


Es gibt eine ganz einfache Lösung, um ein Muskelmann Kostüm selber machen zu können. Man nehme ein eng anliegendes langärmliges T-Shirt und ein ebenfalls langärmliges T-Shirt cirka zwei Nummern größer.
Nun besorgt man sich das Muskelmaterial. Am besten und einfachsten ist Schaumstoff. Dieser darf allerdings nicht zu dick sein. Ein zwei Zentimeter starkes Material reicht da völlig aus.

 

Vom Schmalhans zum Muskelmann

  1. Das eng anliegende T-Shirt legt man auf einen geraden Untergrund. Am besten hat man sich ein Foto von einem Bodybuilder besorgt und kann danach die Muskeln am T-Shirt formen. Alle Schritte die nun folgen, müssen zweimal ausgeführt werden, da auf beiden Seiten auch die gleichen Muskeln zu sehen sein sollen.
  2. Für den Oberarm werden zwei etwa handgroße Schaumstoffstücke oval zugeschnitten. Diese werden an den Schnittkanten nochmals schräg geschnitten, damit eine Wölbung entsteht. Ein Muskel wird von der Schulter zum Oberarm leicht schräg mit Stecknadeln fixiert. Der zweite etwas darunter und ebenfalls leicht schräg. Einfach ausprobieren, wie es am natürlichsten aussieht und immer einen Blick auf das Foto werfen.
  3. Zum Muskelmann Kostüm selber machen gehört natürlich auch ein Sixpack. Insgesamt sechs gleiche längliche Wölbungen aus dem Schaumstoff schneiden, die Kanten wieder anschrägen und relativ gleichmäßig mittig auf dem T-Shirt fixieren.
  4. Die Brustmuskulatur darf natürlich nicht fehlen. Dafür zeichnet man zwei groß geschwungene Bögen auf den Schaumstoff in der entsprechenden Größe des T-Shirts. Die nach oben verlaufenden Seiten müssen nun dünner geschnitten werden, damit es nicht zu klobig wirkt.
  5. Alle Teile gut mit Stecknadeln fixieren, damit man das T-Shirt hochheben oder auch mal anprobieren kann, um einen Eindruck zu gewinnen.
  6. Hat man alle Teile zurechtgeschnitten und mit den Nadeln fixiert, geht es nun zum Nähen. Mit der Hand geht es am schnellsten und einfachsten, weil man alle Teile am T-Shirt belassen kann. Bei einer Nähmaschine ist es doch eine ziemliche Anstrengung. Mit großen Heftstichen sind im Handumdrehen die Muskeln vernäht.

 

Das Nähen der Muskeln beim Muskelmann Kostüm selber machen

  1. Das größere T-Shirt nun über die Muskelpakete ziehen und ausrichten. Mit kleinen versteckten Nadelstichen einige Vertiefungen zwischen den Muskelpartien nähen und zum Schluß mit einem Filzstift leichte Umrandungen zeichnen.