Nagelpilz Hausmittel - eine Übersicht

Eine Nagelpilzinfektion ist eine unschöne Angelegenheit, die oft lieber ignoriert und versteckt wird, zum Glück gibt es aber gegen Nagelpilz Hausmittel, die sehr effektiv sind.


Wer sich einen Nagelpilz eingefangen hat, ist damit nicht sehr glücklich, behält diese Infektion aber aus Scham oft für sich und sucht keinen Arzt auf, um sich Hilfe zu holen. Abgesehen davon, dass man sich nicht für diese Infektion schämen muss, gibt es gegen Nagelpilz Hausmittel, die man auch ganz ohne ärztliche Empfehlung anwenden kann.

 

 

Gute Rahmenbedingungen für eine Heilung schaffen

  • Wer Nagelpilz bereits hat oder diesen vermeiden möchte, sollte im Alltag darauf achten, dass die Hand- und Fußnägel immer schön trocken sind. Denn der Pilz fühlt sich vor allem im warm-feuchten Klima besonders wohl. Um beispielsweise die Zehen nach dem Duschen richtig trocken zu bekommen, empfiehlt es sich, diese ordentlich zu föhnen, anstatt nur mit dem Handtuch abzureiben.

 

  • Zudem sollten Strümpfe und Handschuhe regelmäßig heiß durchgewaschen oder desinfiziert werden, um die Keime abzutöten und eine Ausbreitung des Pilzes zu vermeiden. Zu Hause sollte man zudem häufig barfuß laufen, da dieses gut belüftete Klima am Fuß dem Nagelpilz gar nicht gefällt.

 

  • In Schwimmbädern oder in der öffentlichen Sauna sollte man aber unbedingt Badelatschen tragen, um eine Ansteckung zu vermeiden. Diese einfachen Anti-Nagelpilz Hausmittel sind leicht in den Alltag einzubauen und helfen effektiv gegen eine weitere Ausbreitung.

 

Effektiv gegen Nagelpilz vorgehen

  • Wer gegen Nagelpilz Hausmittel einsetzen möchte, hat eine große Auswahl an wirksamen Methoden. Beispielsweise hilft Essig, insbesondere Apfelessig, gegen den unschönen Nagelpilz. Hierzu sollte man einmal am Tag die befallenen Nägel für 20 Minuten in eine Essig-Wasser-Mischung halten.

 

  • Das Gemisch besteht je zur Hälfte aus Essig und warmem Wasser. Nach dem Nagelbad sollten die Füße beziehungsweise Hände gut abgetrocknet und vollkommen trocken geföhnt werden. Diese Prozedur ist zwei Wochen durchzuziehen.

 

  • Auch einfaches Olivenöl ist effektiv gegen den hartnäckigen Nagelpilz. Man sagt dem Olivenöl anti-bakterielle Eigenschaften zu, die abweisend auf den Pilz wirken. Um hiervon zu profitieren, kann man zwei- bis dreimal täglich die befallenen und die benachbarten Nägel mit dem Olivenöl einreiben. Nach zehn Minuten Einwirkzeit kann das Öl wieder abgewaschen werden. Mit diesen Tipps hat der Nagelpilz keine Chance mehr.