Nasenoperation durchführen - wann zahlt die Krankenkasse?

Eine Nasenoperation durchführen zu lassen ist in vielen Fällen nötig und wird je nach individuellem Fall auch von der Kasse übernommen


Eine Nasenoperation durchführen zu lassen hat meist verschiedene Gründe, in den meisten Fällen handelt sich um ästhetische oder gesundheitliche Probleme, die zu einer solchen Operation führen. Bei der Kostenübernahme durch die Krankenkasse spielt der Grund für die Operation eine sehr wichtige Rolle.

 

 

Welche Kosten werden bei einer Nasenoperation in der Regel von der Krankenkasse übernommen?

  • Handelt es sich bei der Nasenoperation um eine rein optische oder ästhetische Korrektur, so muss der Patient die entstehenden Kosten in vollem Umfang selber tragen. Weder die gesetzliche noch die private Krankenkasse zählt für eine Schönheitsoperation an der Nase.

 

  • Handelt es sich um eine medizinisch notwendige Behandlung, so werden die Kosten für die Operation in der Regel von der Krankenkasse übernommen. Bei einer privaten Krankenkasse entscheidet der individuelle Tarif über die Höhe der übernommenen Kosten.

 

  • Ist das Nasenoperation durchführen zum einen durch medizinische und zum anderen auch durch ästhetische Gründe von Nöten, so übernimmt die Krankenkasse in den meisten Fällen nur den medizinisch notwendigen Teil der Kosten. Die restlichen Kosten müssen von dem Betroffenen selbst bezahlt werden.

 

Was sollte für eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse unternommen werden?

  • Schon vor der Operation sollten die Patienten sich absichern, dass die Krankenkasse auch die Kosten für die Operation trägt. Von einem HNO Arzt sollten sich die Betroffenen untersuchen lassen und sich eine Bestätigung oder Bescheinigung für die medizinisch notwendige Operation geben lassen.

 

  • Diese muss bei der Krankenkasse zur Überprüfung eingereicht werden. Nur wenn diese nach der Überprüfung zustimmt, hat der Patient auch die Sicherheit, dass die Kosten für die Operation übernommen werden. Erst nach dieser Zusage sollte der eigentliche Eingriff stattfinden.

 

  • In der Regel müssen die Kosten für das Nasenoperation durchführen lassen als Erstes selbst von den Patienten bezahlt werden. Die Rechnung wird anschließend an die Krankenkasse übergeben und diese erstattet später den Betrag.

 

Das Fazit zum Nasenoperation durchführen lassen

  • Vor einer solchen Operation sollten sich die Patienten über die Kostenübernahme informieren. Bei einer rein ästhetischen Behandlung besteht in der Regel keine Chance auf eine Übernahme der Kosten.
  • Wir bieten Ihnen hier die Möglichkeit sich unverbindlich und gratis von einem unserer Fachexperten beraten zu lassen.