Natürliches Mittel gegen Bluthochdruck - Tipps und Tricks

Laut Ärzten ist Bluthochdruck mittlerweile eine Erkrankung, die gut in den Griff zu bekommen ist. Gesunde Hausmittel können helfen, Herz und Gefäße fit zu halten.


Einmal pro Jahr sollte ein Check-up durchgeführt werden, damit die Gefäße und das Herz auf eventuelle Blutdruckschäden untersucht werden können. Da sich Betroffene oft nicht mal krank fühlen, ist Bluthochdruck sehr gefährlich. Wer nichts dagegen macht, läuft Gefahr, einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt zu erleiden. Es müssen allerdings nicht immer gleich Medikamente genommen werden, denn bestimmte Hausmittel können auch sehr effektiv sein.

Wie können Sie für ein natürliches Mittel gegen Bluthochdruck selbst herstellen?
Ein natürliches Mittel gegen Bluthochdruck ist ein Gemisch aus zwei Knoblauchzehen und Zwiebeln. Diese werden kleingeschnitten und in einen Kochtopf gegeben. Der Saft von zwei Zitronen hinzufügen und alles zum leichten Kochen bringen. Davon werden täglich zwei bis drei Esslöffel eingenommen, es ist nicht lecker, aber wirksam. Zudem sollte viel Wasser, Pfefferminztee und Kamillentee getrunken werden. In der Kräuterheilkunde wird auch Mistel zur Senkung von Bluthochdruck verwendet. Um die Mistel richtig zu dosieren, sollte hierzu ein Arzt aufgesucht werden, der im Bereich der Homöopathie qualifiziert ist.

Was können Sie noch tun?
Ein natürliches Mittel gegen Bluthochdruck ist ein bis zweimal in der Woche leichter Sport, wie Schwimmen, lange Spaziergänge und Walken. Wer Probleme mit dem Blutdruck hat, sollte fettreduziert essen, viel Obst und Gemüse zu sich nehmen und mit wenig Salz würzen. Zudem sollte Stress vermieden werden, denn er fördert hohen Blutdruck. Man sollte sich für die Mittagspause wirklich Zeit nehmen und genügend Ruhepausen einlegen. Helfen können auch Entspannungstechniken, wie autogenes Training oder Meditation.
Kontrolle von Blutdruck. Erscheint der Blutdruck über einen längeren Zeitraum zu hoch, so sollte vorab ein Check von dem Hausarzt durchgeführt werden, auch in der Apotheke ist eine Blutdruckmessung möglich. Wer den Blutdruck ständig überprüfen möchte, sollte sich ein Messgerät kaufen. Von einem hohen Blutdruck sprechen die Ärzte, wenn der untere Wert über 90 mmHg und der obere Wert über 140 mmHg liegt.