Natur Kratzbaum - Katzentraum im Wohnzimmer

Mit einem Natur Kratzbaum machen Sie Ihrer Katze eine ganz besondere Freude und bieten Ihr einen Ort fast wie in der Natur.


Der Katze als Haustier wohnen immer noch die Triebe ihrer wildlebenden Gefährten inne. Auf ihre Bedürfnisse und Ansprüche müssen Sie, wenn Sie sich für dieses Haustier entschieden haben, jedoch Rücksicht nehmen. Die Katze nur als Schmusetier zu sehen, das abends mit auf der Couch liegt, schnurrt und sich kraulen lässt, wäre eine falsche Herangehensweise. Katzen, wie alle anderen Tiere auch, brauchen eine bestimmte Umgebung, in der sie sich wohlfühlen können. Daher ist es wichtig, sich vorab über das Tier selbst zu informieren, um ihm den Lebensraum zu erschaffen, den es von Natur aus benötigt.


Möbelschonend die Krallen wetzen

Gerade für Wohnungskatzen gilt, dass eine Umgebung geschaffen werden sollte, die den Eigenschaften der Katze gerecht wird. So ist es eine nicht abzugewöhnende Eigenschaft, dass sich die Katze ihre Krallen wetzt. Dies ist ganz natürlich, denn so kürzt sie ihre Krallen, damit sie nicht abbrechen oder einwachsen. Außerdem markiert sie so auch ihr Revier, da aus den Duftdrüsen der Pfotenballen Stoffe an die Rinde der Bäume, an denen sich sich wetzt, abgegeben werden. Es bleibt Ihnen also nur noch zu verhindern, dass Ihre Tapeten und Sitzbezüge nicht darunter leiden. Um dem vorzubeugen bieten sich natürlich hervorragend die Kratzbäume an, die gleichzeitig Spielvergnügen sowie einen Platz zum Ruhen bieten. Die verschiedenen Materialien, wie Sisal oder Velour, stehen den Krallen zum Abwetzen problemlos zur Verfügung. Wenn Sie allerdings nicht an einem herkömmlichen Kratzbaum interessiert sind, sondern Ihrer Katze etwas Besonderes bieten möchten, dann sollten Sie sich einen Natur Kratzbaum anschaffen.

Natur im Wohnzimmer

Für dieses Produkt werden Naturholzstämme meist aus Birke oder Buche verwendet. Diese bieten der Katze die Möglichkeit ihrem Trieb an natürlichen Materialien nachzukommen, ohne dass Sie einen Garten besitzen müssen. Optisch überzeugt ein Natur Kratzbaum ebenso. Die helle Birke passt sich wunderbar jeder Einrichtung an und zaubert ein einzigartiges Ambiente. In verschiedenen Online-Shops oder Tierbedarfsgeschäften können Sie sich zudem den Kratzbaum mit den jeweiligen Zubehörwünschen, ganz egal ob Körbe, Etagenteile oder Stoffe, zusammenstellen. Jeder Natur Kratzbaum ist zudem einzigartig, da sie selbstverständlich alle unterschiedlich gewachsen sind.

Selbst gemacht

Sollten Sie sich dafür entscheiden, sich selbst einen Natur Kratzbaum zu bauen, dann nutzen Sie aufgrund der Harze und Terpene keine Nadelbäume, sondern Laubbäume wie Birke oder Buche. Ebenfalls ist es wichtig, die Bäume zu schlagen bevor sie im Saft stehen und sie danach ausreichend zu trocknen. Achten Sie darauf, dass Ihr ausgewählter Baum von keinen Holzwürmern befallen ist und sie beim Anbringen von Sisalflächen oder Körbchen keine Klammern hervorstehen lassen, an denen sich Ihre Katze verletzen könnte.