Naturwissenschaftler: Jobs sind vielfältig

Wie und wo Naturwissenschaftler Jobs finden, gestaltet sich oft sehr unterschiedlich, die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind jedoch meist sehr gut.


Die Wirtschaftskrise hat immer noch viele Berufszweige fest im Griff, eine Ausnahme scheinen jedoch die Natur- wissenschaften darzustellen: Nach Angaben der Bundes- agentur für Arbeit sinkt die Zahl arbeitsloser Natur- wissenschaftler schon seit Jahren. So winken neben den klassischen Berufsfeldern wie der Forschung und Entwicklung auch andere Jobs wie in Vertrieb oder der Unternehmens- beratung. Doch nicht nur die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind ausgesprochen positiv, auch bietet die Branche viele Möglichkeiten für den beruflichen Einstieg.

Naturwissenschaftler: Jobs und Voraussetzungen
Naturwissenschafts-Absolventen bieten sich nach ihrem Studium zahlreiche Möglichkeiten, wie sie in der Branche Fuß fassen können. Neben einem erfolgreichen Universitätsabschluss sind gute Englisch- sowie Software- kenntnisse meist Voraussetzung. Absolvierte, für den jeweilig angestrebten Beruf relevante Praktika sowie Auslandserfahrung sind außerdem gern gesehene Kriterien. Besonders gefragt sind zurzeit Biochemiker und Lebensmitteltechniker. Mathematiker finden nicht nur im naturwissenschaftlichen Sektor viele interessante Jobs, sondern auch als Informatiker, Statistiker oder Elektroingenieure haben sie durchaus eine gute Chance.

Physik, Biologie und klinische Forschung
Besonders gut sieht es auch für Physiker aus, da viele der Beschäftigten kurz vor dem Ruhestand stehen und somit neuer Raum für Einsteiger besteht. Bei den Biologen sieht es zwar was die Zahl der offenen Stellen angeht, weiterhin gut auf dem Arbeitsmarkt aus, jedoch ist die Konkurrenz hier am größten. Daher gilt es, sich früh von der restlichen Masse abzuheben: Wer sich beispielsweise auf den Sektor der „roten Biologie“ wie beispielsweise die Molekularbiologie oder Biochemie spezialisiert, hat später gute Chancen auf einen Berufseinstieg. Besonders viele Karrierechancen bestehen im Bereich der klinischen Forschung aber auch in der Bioinformatik sowie im Produkt- Qualitätsmanagement.

Naturwissenschaftler in der Wirtschaft
Auch in der Wirtschaft können Naturwissenschaftler Jobs finden. Hier erfolgt der Einstieg meist über ein Marketing- oder Management-Traineeprogramm, bei dem der Universitätsabsolvent innerhalb von meist 24 Monaten verschiedene Ausbildungsstationen (wie beispielsweise Marketing, Marktforschung oder Außendienst) durchläuft. Im Bereich Wirtschaft winken vielfältige und lukrative Jobs wie zum Beispiel der des Pharma-referenten, Marketing Managers oder des Projekt Managers.