Neue Multimedia Trends - Spielzeuge für den Mann

Männer und Technik können zu einer Welt verschmelzen. Die jährlich stattfindende Messe CEBIT ist für Männer das Mekka der Technik. Die neuesten Multimedia Trends werden dort erst einmal begutachtet.


Hightechgeräte sind das Hobby fast jeden Mannes. Das Handy wurde schon wenige Minuten nach dem Kauf mit unzähligen Extras aufgerüstet und das Heimkino macht der großen Kinokette Konkurrenz. Natürlich würden auch billige Geräte aus dem Discounter die erforderliche Leistung bringen, aber wer will sich denn mit wenig zufriedengeben, wenn er das Beste haben kann? Die jährlich stattfindende CEBIT ist das Mekka technikbegeisterter Männer, denn auch dieses Jahr wurden wieder Multimedia Trends aus allen Bereichen vorgestellt. Was Mann dieses Jahr unbedingt haben sollte, wird hier vorgestellt.

Heimkino Highlights

  • Zunächst einmal ist da der Super Multi Blue Player BH-100 von LG. Der DVD Player ist das weltweit erste Model, dass auch die DVD Nachfolger Blu-ray disc und HD DVD abspielen kann. Er kostet um die 1.000 Euro. 
  • R2 D2 von Nikko ist eine witzige Alternative zum herkömmlichen Heimkino. Der kleine Roboter ist eine genaue Nachbildung des Exemplars aus den Star Wars Filmen mit einem besonderen Innenleben. Der künstliche Mann beinhaltet alles, was das Kinoherz begehrt: Boxen, Projektor und DVD Player. Besonders für Science Fiction-Fans und Individualisten ist dieses Heimkinocenter eine aufregende Option.

Die neuesten Multimedia Trends

  • Auch der Spielemarkt hat Neuheiten hervorgebracht. Attraktives Zubehör ist nicht nur essenziell, sondern versüßt das Spielerlebnis sogar noch. Fortschritt hat einen Namen: X 52 Pro von Saitek. Der Joystick verfügt über einen Schubkontrollhebel, mit dem Flugsimulationen realistischer werden als je zuvor. Nachdem man ihn an den heimischen Computer angeschlossen hat, können die einzelnen Tasten unterschiedlich programmiert werden. Er kostet etwa 200 Euro. 
  • Alle Heimwerkerkönige sollten jetzt genau aufpassen, denn die P’7911 von Metabo ist die Bohrmaschine der Zukunft. Ihr futuristisches Design bezaubert aber nicht nur Männer. Das aus Edelstahl gefertigte Gerät besticht mit einer Leistung von 750 Watt und einer Schlagzahl von 4600 pro Minute. Beton, Stahl und Stein sind kein Problem.

Praktische Pioniere

  • Unschlagbar auch der Preis für anderes Wunderding im Weltraumlook, das schon ab 450 Euro erhältlich ist. Der IC-R 9500 von Icom ist ein Weltempfänger der Spitzenklasse. Aufgrund seines hohen Frequenzbereichs, dieser liegt zwischen fünf Kilohertz und drei Gigahertz, ist eine mühelose Kommunikation mit den entlegensten Flecken der Erde möglich. Das Gerät kostet um die 10.000 Euro. 
  • TomTom, berühmt für seine GPS Geräte hat jetzt das beste Plug-and-Play Gerät herausgebracht, das der Markt zu bieten hat. Das GO 910 bekam von der Stiftung Warentest als erstes Gerät überhaupt das Prädikat „sehr gut“ verliehen. Es enthält Musik, Hörbücher, Fotos aber natürlich auch Kartenmaterial. Die Kosten liegen bei etwa 400 Euro.