Neue Schuhe weiten: die besten Tricks

Neue Schuhe weiten - So vermeiden Sie schnell und effektiv schmerzende Druckstellen und üble Verletzungen


Neue Schuhe weiten - das kann nötigt sein, wenn man über schmerzende Füße klagt. Schmerzende Füße sind ein Zeichen dafür, dass mit den Schuhen etwas nicht stimmt. Sei es, dass die Schuhe zu klein sind, oder aber zu eng. Wenn Schuhe drücken, fühlt sich der Fuß nicht wohl. Dann ist es ratsam, die Schuhe möglichst schnell zu weiten, damit die Schäden an den Füßen nicht noch größer werden. Neue Schuhe weiten sich erst, nachdem man sie eine ganze Zeit lang getragen hat. Wer seinen Füßen dieses Martyrium ersparen will, dem bieten sich alternative Lösungen an, um auch bei neuen Schuhen rasch ein bequemes Tragegefühl zu erreichen. Neue Schuhe weiten, das heißt vor allem, die Größe des Schuhes anzupassen, und zwar an die tatsächlich vom Fuß benötigte Schuhgröße.

Feuchtigkeit und Wärme dehnen und weiten enge Schuhe

  • Wenn neue Schuhe drücken, verursacht das meistens schmerzhafte Blasen. Das kommt bei Winterschuhen und Stiefeln genauso vor wie bei Halb- oder Sommerschuhen. Feuchtes Zeitungspapier fest in die Schuhe zu stopfen, gilt als altes Hausmittel gegen zu enge Schuhe.
  • Das Zeitungspapier trocknet über Nacht, gleichzeitig weitet es dabei die zu engen Schuhe. Alternativ kann man zu engen Schuhe auch zu Hause eintragen, beispielsweise indem man sie mit dicken oder möglichst nassen Socken anzieht, was beides einen weitenden Effekt hat.

Der Schuster hilft bei engen Schuhen mit Rat und Tat!

  • Neue Schuhe können professionell geweitet werden. Neue Schuhe weiten und dehnen, oftmals sogar um eine halbe Größe, das macht der Schuster. Eine Methode, die ebenfalls Erfolg verspricht: Mit Hilfe spezieller Sprays kann man neue Schuhe selbst weiten und weicher machen, was die Gefahr von Druckstellen zumindest minimiert.
  •  Schmerzende und blutende Druckstellen entstehen meist an der Ferse, wenn das Schuhmaterial zu hart ist. In solchen Fällen ist es ratsam, ein Blasenpflaster zu verwenden.
  • Blasensticks und Fußpuder helfen ebenfalls, Reibung zu vermindern, die Blasen entstehen lässt. Ansonsten kann man versuchen, den harten Schuhteil weicher zu bekommen, indem man die Stelle vorsichtig weich klopft. Neue Schuhe weiten sich auch, wenn regelmäßig ein Schuhspanner angewendet wird.