Neues Betriebssystem aufspielen - wie geht das?

Wie Sie Ihr neues Betriebssystem aufspielen um ihren Computer mal wieder auf den neuesten Stand der Dinge zu bringen.


Wer seinen Computer schon längere Zeit hat und immer noch mit einem alten Betriebssystem bestückt ist, sehnt sich nach neuer Technik, um ein neues Betriebssystem aufspielen zu können. Auch werden die Produkte immer öfters nur noch für neue Betriebssysteme hergestellt.

Bevor man das Betriebssystem aufspielt
Bevor man das neue Betriebssystem aufspielt, sollte man von seiner Festplatte und seinen wichtigen Dateien eine Sicherung anlegen. Dies kann in Form von CDs, DVDs oder USB-Sticks passieren. Wichtig: Das muss vorher passieren, da ansonsten die ganzen Daten gelöscht sind. Es ist auch möglich, insofern die Festplatte verschiedene Partitionen hat, seine Daten auf einem anderen Festplattenteil abzulegen.

Das neue Betriebssystem aufspielen
Wenn Sie Ihr neues Betriebssystem aufspielen wollen, geben Sie die DVD/CD des neuen Betriebssystems in das CD/DVD-Laufwerk Ihres Computers und starten Sie diesen. Nach wenigen Augenblicken erscheint die Meldung „Möchten Sie von der CD/DVD starten?". Bitte bestätigen Sie diese Aufforderung. Danach gelangen Sie in das Setup-Menü des Betriebssystems. Sie haben nun die Wahl Ihre Partition (meistens C:) vor dem Aufspielen des neuen System zu formatieren, was bedeutet, dass der Teil der Festplatte (oder bei keiner Partitionierung die gesamte Festplatte) fabrikneu ist. Das berühmt-berüchtigte Format C löscht alle Daten widerruflich und dauert in etwa 30 bis 50 Minuten. Danach haben Sie die Möglichkeit beim Neustart durch Bestätigen der Meldung „Möchten Sie von der CD/DVD starten?" und Sie sind wieder im Installationsmenü. Nun gehen Sie die Schritte nach der Reihe durch und Ihr Windows installiert sich beinahe von allein. Hin und wieder werden Sie gefragt, welche Sprache Sie sprechen und welche Sprache die Tastatur hat. Ein neues Betriebssystem aufspielen ist somit keine große Kunst, da heutzutage beinahe schon alles von selbst funktioniert. Nach Beendigung der Installation starten Sie den Computer neu und lassen sich von ihrem neuen Betriebssystem begeistern. Sie müssen nur noch alle Komponenten (Drucker, Scanner  und so weiter) auswählen, denn zum Beispiel bei Windows7 installieren sich die Geräte von alleine. Unter einem anderen Windows müssen Sie mit Treiber-CDs arbeiten. Wie Sie sehen, ein neues Betriebssystem aufspielen dauert in etwa eine Stunde und Sie sind wieder auf dem neuesten Stand der Technik.