Nichraucherseminare - was taugen sie?

Nichtraucherseminare sind eine gute Möglichkeit, um das Rauchen aufzugeben. In den meisten Fällen können dort verschiedenen Techniken erlernt werden, um dem Rauchen keine Chance mehr zu geben.


Bevor es um die Frage geht ob Nichtraucherseminare nützen oder nicht, erst einmal allgemeine Informationen zum gefährlichen Nikotin in der Zigarette. Es kommt zu geringen Mengen in Nachtschattengewächsen wie zum Beispiel Tomaten vor und natürlich hauptsächlich in Tabakpflanzen. Es wird in Zigaretten verarbeitet und gehört somit zu den legalen Drogen wie Alkohol. Das Rauchen ist meistens eine Art Gewohnheit. Viele Menschen versuchen sich dies abzugewöhnen, was oft zum Scheitern verurteilt ist. Deshalb werden Nichtraucherseminare angeboten, die Betroffenen helfen sollen, die Sucht zu verstehen und gegen das Unterbewusstsein des Menschen anzukämpfen.

Ist Rauchen wirklich nötig?
Diese Frage wird in einem solchen Seminar behandelt. Das Nichtraucherseminar zeigt den Menschen auf, wieso sie rauchen und welche Konsequenzen dies haben kann. Oftmals sprechen die Berater das Unterbewusstsein des Menschen an, sodass diese sich daraufhin das Rauchen auch wirklich abgewöhnen wollen. Außerdem werden in einem solchen Seminar hilfreiche Tipps vermittelt, damit ein Rückfall ausgeschlossen werden kann. Jedes Seminar arbeitet mit anderen Strategien. Oftmals ist es wichtig zu erkennen, wieso der Raucher zur Zigarette greift und welche Nachteile dies mit sich bringen kann. Meistens helfen die Seminare Betroffenen weiter, um das Rauchen zu reduzieren und die Kraft zu erhalten, die eigene Sucht zu bekämpfen.

Zweck der Nichtraucherseminare
Grundsätzlich gilt, dass die Teilnahme an Nichtraucherseminaren freiwillig erfolgen sollte. Denn nur aus dem Druck heraus, weil andere wollen, dass man sich das Rauchen abgewöhnt, ist ein Nichtraucherseminar reine Zeit- und Geldverschwendung. Es bringt wirklich nur etwas, wenn sich alle darauf einlassen und die Regeln Schritt für Schritt befolgt werden. Sprich: Stellt der Seminarleiter die Regel auf, dass während der Nichtraucherseminare nicht geraucht werden soll, dann sollten sich alle Teilnehmer daran halten. Es liegt an Ihnen, ob Sie am Ende weiter rauchen oder Nichtraucher sind und es auch bleiben. Dazu benötigen Sie Disziplin, Wille und denken Sie stets daran, dass Sie mit jeder nicht gerauchten Zigarette ihrem Körper wirklich was Gutes tun. Eine letzte Motivation könnte sein, dass Sie von dem Geld, was Sie sonst für Zigaretten ausgeben vielleicht mal wieder Urlaub machen könnten. Die Wahl liegt bei Ihnen!

 

(Foto: © Benjamin Thorn - Fotolia.com)