Nichtrauchen durch Hypnose - wie funktioniert es?

Nichtrauchen durch Hypnose ist eine schmerzfreie und erfolgreiche Therapie die Sucht nach Zigaretten loszuwerden.


Wer mit dem Rauchen aufhören möchte, der hat es oft schwer. Mittlerweile gibt es eine breite Palette an Möglichkeiten von der Zigarette los zukommen, wo sich wohl für jeden die richtige Therapie findet. Eine davon ist das Nichtrauchen durch Hypnose, die gerade in den letzten Jahren immer beliebter geworden ist und mittlerweile auch schon von vielen Therapeuten angeboten wird. Bei der Wahl des Therapeuten sollte man aber vorsichtig sein, weil hier das Unterbewusstsein des Patienten manipuliert wird. Grundsätzlich sollte man darauf achten, dass im Preis eine umfassende Beratung inbegriffen ist. Gerade bei der Erst-Beratung sollten dem Patienten genau der Ablauf und eventuelle Risiken erklärt werden. Viele Therapeuten bieten nach den Sitzungen auch eine umfangreiche Nachbetreuung an und eventuell, falls die erste Therapie beim Nichtrauchen durch Hypnose nicht angeschlagen hat, nochmal eine kostenlose zweite Behandlung.

Ablauf
Nichtrauchen durch Hypnose impliziert – genauso wie jede andere Therapie – die Bereitschaft des Patienten mit dem Rauchen aufzuhören. Bei dieser Behandlung ist es vielleicht noch wichtiger, da mit dem Unterbewusstsein des Patienten gearbeitet wird. Dieser wird in mehreren Sitzungen in Trance versetzt, wobei der Therapeut Zugang zum Unterbewusstsein erhält. Durch das Lösen negativer Verhaltensmuster – dem vermeintlich positiven Wirkungen einer Zigarette – werden diese nach und nach eingedämmt oder sogar komplett beseitigt. Zudem wir das Unterbewusstsein gestärkt und dem Raucher neue Wege ohne Sucht eröffnet.

Vorteile und Nachteile
Nichtrauchen durch Hypnose bringt sowohl Vor- als auch Nachteile. Das größte Hindernis ist, dass die Patienten die Therapie oft auf die leichte Schulter nehmen und nicht die Bereitschaft zum Nichtrauchen da ist. Dies ist ein Garant dafür, dass die Therapie scheitert. Außerdem sollte man sich ausführlich über den Therapeuten informieren, dass dieser auch zugelassen ist, solche Therapien durchzuführen und man nicht einem Scharlatan in die Falle gerät.
Nichtrauchen durch Hypnose bringt aber mehr Vorteile als Nachteile. Zum Ersten ist es eine schmerzfreie und schnelle Möglichkeit sich von der Zigarette zu lösen. Gerade Schwangere und vor Allem das ungeborene Kind profitieren hier. Zum Zweiten ist bei dieser Therapie keine so starke Gewichtszunahme zu verzeichnen und die Erfolgschancen sind ebenfalls sehr hoch.