Niemöl - Anwendungsgebiete

Niemöl hat viele Anwendungsgebiete und ist mit seinen zahlreichen nützlichen Wirkungsweisen universal einsetzbar und gilt als Allrounder unter den Pflanzenpflegemitteln


Niemöl ist ein natürliches Pflanzenpflegemittel, welches aus dem Samen des in Indien, Pakistan und Burma beheimateten Neembaums (Azadirachta indica) gewonnen wird. Der Neembaum benötigt subtropisches, warmes Klima, daher wurde der Baum auch in Asien, Amerika sowie in Afrika gepflanzt. Durch seine positiven Eigenschaften in Garten, Haushalt und Kosmetik ist das Niemöl zu einem wertvollen Allrounder avanciert.

Wirkung als Kosmetikprodukt

  • Die Kosmetikindustrie hat dieses Öl für sich entdeckt und schöpft daraus wertvolle und positive Eigenschaften. Es wirkt entzündungshemmend und antibakteriell zum Beispiel bei Akne, schmerzlindernd, schützt vor Insektenstichen und pflegt. Niemolind, eines der zahlreiches Niemöl Produkte dient sogar zur Bekämpfung von Kopfläusen.

Wirkung als Insektizid

  • Befallene Pflanzen können ebenfalls mit dem Öl, vermischt mit Wasser besprüht werden. In Maßen wirkt es positiv auf das Wachstum der Pflanzen, verhindert gleichzeitig weiteren Befall vor Raupen, Käferlarven, Blattläusen oder Heuschrecken und verhindert weiteres Verpuppen der Larven.

Gegen Parasiten in der Veterinärmedizin

  • Niemöl kann auch als Mittel gegen Parasiten angewandt werden. Haustiere als auch Pferde die von Zecken, Läusen oder Flöhen befallen wurden, werden bereits damit behandelt. Auf dem freien Markt sind Shampoos für befallene Tiere in ausreichender Auswahl vorhanden. Es wirkt gegen Juckreiz, schont das Fell und die Haut des Tieres. Anwendungen beziehungsweise Tests haben bisher keine negativen Nebenwirkungen hervorgebracht.

Als Medikament

  • In Deutschland weniger, aber dafür in Indien bekannt und geschätzt, wirken Produkte die aus der Neempflanze gewonnen werden, gegen zahlreiche Krankheiten. So kann es zum Beispiel gegen Lepra, Hepatitis oder Verdauungsstörungen eingesetzt werden. Die Behandlungsmethode wird seit mehr als 2000 Jahren angewandt.

Wirkung als Hausmittel

  • Niemöl soll auch das Wachstum der Hausstaubmilben stoppen. Die Nahrungsgrundlange, die Hautschuppe, die vom Menschen abfällt, wird durch das Niemöl zerstört und die Milben sterben ab. In Deutschland können ausgesuchte Produkte in ausgewählten Reformhäusern oder bei Anbietern im Internet erworben werden. Es gilt als gesundheitlich unbedenklich und kostet pro 100 Milliliter circa drei bis fünf Euro. Auf die vorgeschriebene Lagerung der Niemölprodukte ist vornehmlich zu achten, denn das Produkt ändert Ihre Konsistenz je nach Temperatur. Bei Zimmertemperatur wird das Öl fest und zähflüssig, wenn das Öl bei 30 Grad erwärmt wird, hat es wieder eine flüssige Eigenschaft.