Nordic Walking Stocklänge - was muss man beachten

Die richtige Nordic Walking Stocklänge ist entscheidend, um einen rhythmischen Bewegungsablauf zu gewährleisten. Erst dann macht diese Sportart richtig Freude.


Nordic Walking ist eine Ausdauersportart, bei dem das Gehen im Vordergrund steht. So kann Nordic Walking als lockerer Spaziergang oder als schneller Marsch durchgeführt werden. Aber egal wie: Es trainiert die gesamte Muskulatur des Körpers. Neben den Beinen werden Schultergürtel und Rumpf ideal angesprochen und durch den Stockeinsatz ist es ein ideales Herz-Kreislauf-Training. Wenn mandie richtige Nordic Walking Stocklänge beachtet, macht es dazu auch noch großen Spaß.

Tipps zum Kauf der Nordic Walking Stöcke
Das Wichtigste beim Nordic Walking sind die Stöcke. Diese sind speziell für diese Sportart konstruiert worden und ermöglichen einen flüssigen Bewegungsablauf. Auf keinem Fall eignen sich Wander- oder Langlaufstöcke. Ihnen fehlt der richtige Griff und auch die richtige Nordic Walking Stocklänge ist nicht gewährleistet. Kaufen Sie am besten Stöcke aus Carbon oder einer Carbon-Glasfaser-Mischung. Es gibt zwar auch billigere Modelle aus Aluminium, aber diese sind schwerer und vibrieren mehr. Nehmen Sie den Stock richtig in die Hand und probieren ihn aus. Liegt der Griff angenehm in der Hand und ist er schlank und gerade geformt? Mögliche Ausbuchtungen, die angeblich Halt bieten sollen, stören in der Regel nur.

Die richtige Nordic Walking Stocklänge ist wichtig
Damit Ihnen die Sportart auch richtig Freude macht, müssen Sie die Nordic-Walking-Technik mit dem korrekten Stockeinsatz und der richtigen Abrolltechnik beherrschen. Dabei spiel die richtige Nordic Walking Stocklänge eine entscheidende Rolle. In der Regel wird nämlich zu einem viel zu langen Produkt gegriffen. Dadurch kann passieren, dass man viel zu große Schritte macht und der Bewegungsablauf unökonomisch ist. Folge sind Rücken- und Schulterprobleme. Die passende Länge der Stöcke hängt von Ihrer Körpergröße ab. Anhand dieser kann man durch eine Formel die richtige Nordic Walking Stocklänge ermitteln. Nach heutigem Wissenstand liegt der Multiplikator bei 0,66. Früher war dieser höher, aber aufgrund neuer Forschungsergebnisse soll man eher zu kleineren Stöcken greifen. Also, Sie nehmen Ihre Körpergröße mal 0,66. Bei einer Körpergröße von 1,70 Meter mal 0,66 sollte der Stock somit etwa 1,12 Meter lang sein. Natürlich kann dies keine allgemeingültige Formel sein, da es immer individuelle Unterschiede im Körperbau und Körperproportionen gibt. Wie ist Ihr Verhältnis Oberkörper zu Unterkörper? Wie ist Ihre Schulterbeweglichkeit? Dies sind nur einige Fragen, die Sie selbst beantworten müssen. Hilfe bekommen Sie in jedem Fachgeschäft.