Nordzypern - Urlaub im Mittelmeer

Beliebte Urlaubsorte im Mittelmeer – Nordzypern entdecken: Ein Reiseziel für Geschichts- und Naturliebhaber


Historisch betrachtet, ist die Insel Zypern in der Epoche zwischen 7000 bis 2000 v. Ch. entstanden. Ursprünglich von Syriern und Anatoliern bevölkert, die dort die ersten Städte gründeten, durchlebt sie später mehrfache Kolonisierungen durch Phönizier, Assyrier und Perser. Schon bald wird sie zum Hersteller und Exporteur von Gegenständen, die aus Kupfer gemacht sind. Im Laufe ihrer Geschichte wird die Insel von Invasoren unterschiedlicher Herkunft in Besitz genommen. Unter den Tempelrittern und den Kavalieren von Malta, während der Kreuzzüge, erfährt die Insel eine Bereicherung an Kunstschätzen, bis hin zur byzantinischen Epoche. Kurz darauf, durch die arabische Herrschaft, entsteht auf Zypern der Islam. Erst im Jahre 1960 wird die Republik Zypern gegründet, die aufgrund ethnisch-religiösen Differenz zweigeteilt ist: Nordzypern lebt heute hauptsächlich vom Tourismus.

Auf den Spuren früherer Herrscher
Früher als Schutz gegen Invasoren gebaut, gehören die von den Kreuzrittern hinterlassenen Burgen heute sicher zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel. Einige von Ihnen, wie zum Beispiel die Burg von Kantara und Buffavento, sind auf hohen Felsen gebaut und scheinen selbst Teile des Gesteins zu sein. Von dort aus, insbesondere auf Kantara, hat man eine atemberaubende Sicht auf die darunter liegende, weite Mesarya-Ebene und auf die nördliche Küste. Die Festung Buffavento ist höher gelegen als Kantara und dadurch der Winden stark ausgesetzt. Daher wurde sie so genannt. Das lokale Handwerk bietet Einblicke in die Manufaktur von Keramik-, Terracotta- und Kupferprodukte sowie in der Herstellung von Spitze und Puppen, durch die Nordzypern bekannt und berühmt ist.

Wilde Natur und einsame Strände
Die Faszination der Republik Nordzyperns besteht in der Verschiedenartigkeit ihrer Landschaft. Drei wesentliche Merkmale sprechen eine Vielzahl von Touristen an: Sanfte Ebenen, Berglandschaft und die Küste. Ganz gleich, ob man gerne am Strand liegt, oder wandert oder auch sich in den Bergen aufhält. Nordzypern bietet dazu genügend Raum. Wenn man vom Massentourismus etwas Abstand nehmen möchte, findet man auf Nordzypern verträumte Meeresbuchten und wunderschöne, einsame Strände. An dieser Küste kommen jedes Jahr im Juli Hunderte von grünen Schildkröten, die im Sand ihre Eier vergraben. Orangen- und Olivenhaine verströmen typische Mittelmeerdüfte, die die wilde Schönheit von Nordzypern und ihrer weitgehend vom Massentourismus verschonten Natur unterstreichen.