Norwalk Virus - Hinweise für Betroffene

Der Norwalk Virus ist heute unter dem Namen Norovirus bekannt und ist in den meisten Fällen für eine nicht bakterielle Verursachung von Durchfall verantwortlich


Beim Norwalk Virus handelt es sich um eine besondere Art der Durchfallerkrankung, unter der vor allem Kleinkinder und ältere Menschen leiden. Die Noroviren sind sehr verbreitet und werden in der Regel durch den Stuhl ausgeschieden und über den fäkal-oralen Weg an andere Menschen übertragen.

Allgemeine Informationen zum Norwalk Virus
Die Symptome können sich innerhalb von wenigen Tagen oder sogar Stunden entwickeln und treten in den meisten Fällen durch plötzlichen Durchfall und Erbrechen auf. Die Betroffenen leiden unter einem sehr starken Flüssigkeitsverlust, die Krankheit tritt in den ersten Tagen sehr stark auf nimmt dann aber auch relativ stark wieder ab. Der Verlust an Flüssigkeit ist besonders für sehr junge oder sehr alte Patienten gefährlich und sollte so schnell wie möglich ausgeglichen werden. Eine stark erhöhte Hygiene vermindert zuverlässig eine Ansteckung von anderen Menschen. Der Norwalk Virus besitzt einen sehr großen Anteil an allen nicht bakteriellen Durchfallerkrankungen, bei Kindern sind es 30 Prozent und bei Erwachsenen sogar 50 Prozent.

Norwalk Virus - Merkmale und Behandlung
Treten die ersten Symptome wie besonders starker Durchfall oder regelmäßiges Erbrechen auf, so sollten die Betroffenen umgehend einen Arzt aufsuchen und sich untersuchen lassen. Beim Norwalk Virus sollte als Erstes der große Flüssigkeitsverlust ausgeglichen werden, des Weiteren sollten sich die Patienten auch so gut wie möglich schonen. Bei einer leichten Infektion helfen in den meisten Fällen die bewährten Hausmittel wie zum Beispiel ungesüßte Kräutertees zur Aufnahme von Flüssigkeit. Die Ernährung muss in der Regel nicht speziell angepasst werden. In einem schweren Fall muss eine geeignete Therapie in einem Krankenhaus durchgeführt werden. Dadurch bekommt der Patient die nötige Flüssigkeit und die nötigen Nährstoffe durch eine Infusion direkt in den Magen.

Was müssen die Menschen, die unter dem Norwalk Virus leiden beachten?

Deuten die Symptome auf diesen Virus hin, so sollten die Betroffenen umgehend zu einem passenden Arzt gehen. Eine regelmäßige körperliche Hygiene hilft dabei, dass sich die Krankheit nicht weiter verbreiten kann. Der schnelle und häufige Flüssigkeitsverlust sollte unbedingt so schnell als möglich ausgeglichen werden, beim Essen muss nichts Besonderes beachtet werden.