Nummernmitnahme bei Prepaid-Karten

Profitieren auch Sie beim Kauf einer Prepaid Telefonkarte von den Vorteilen die Ihnen die Nummernmitnahme bieten kann.


Möchten Sie den Mobilfunkanbieter wechseln jedoch Ihre Nummer nicht ändern? Endlich gibt es eine Lösung, denn seit 2001 sind alle Mobilfunkanbieter verpflichtet, den Kunden die Rufnummernmitnahme zu ermöglichen. Eine Handy-Nummer gehört nämlich jetzt nicht mehr dem jeweiligen Anbieter sondern die Rufnummer gehört dem Kunden selbst.

Vorteile der Nummernmitnahme bei Prepaid

  • Die Nummernmitnahme bei Prepaid hat diverse Vorteile. Der erste und wichtigste Vorteil ist natürlich der, dass man die Rufnummer nicht neu an alle Freunde und Bekannte vergeben muss. Sie brauchen sich nun ihre eigene Nummer nicht noch einmal merken, da die Nummer dieselbe ist wie vorher.

Nachteile der Rufnummermitnahme

  • Das Mitnehmen der alten Rufnummer hat jedoch auch negative Aspekte. War man vorher zum Beispiel in der Lage durch die Mobilvorwahl zu erkennen in welches Netz man telefoniert, so ist dies seit 2001 nicht mehr möglich. Um das jeweilige Netz jedoch zu erfahren, kann man unter bestimmten Kurzwahlen oder SMS das zugeordnete Netz erfragen, damit man dann auch vorher abschätzen kann, was man in dieses Netz bezahlt, sofern es zum Beispiel ein anderes Netz ist als das von man anruft.
  • Die Nummernmitnahme bei Prepaid ist nur möglich, wenn der vorherige Vertrag bereits gekündigt worden ist. Der Anbieter erhebt fast immer eine Gebühr für die Mitnahme der Rufnummer. Achten Sie deshalb darauf dass sie genügend Geld auf Ihrer Prepaidkarte vom vorherigen Anbieter haben. Einige Anbieter bieten auch das Lastschriftverfahren zum Bezahlen dieser Gebühren an. Informieren Sie sich vorher einfach am Besten beim Mobilfunkanbieter.
  • Die Rufnummermitnahme muss beim Anbieter beantragt werden. Der Antrag erfolgt schriftlich und sollte spätestens 15 Tage nach der Kündigung beim Provider eingehen. Die Kosten für die Nummernmitnahme liegen meist um die 30 Euro. Die Nummernmitnahme bei Prepaid wird manchmal sogar mit einem Bonus belohnt. Informieren Sie sich dazu jedoch bei ihrem neuen Prepaid-Anbieter. Nun bleibt es Ihnen überlassen ob Sie sich beim Kauf einer Prepaidkarte für eine neue Rufnummer oder die Rufnummermitnahme entscheiden.