Ohrendruck nach Flug - was kann man da tun?

So beseitigen Sie unangenehmen Ohrendruck nach Flug, stellen den Druckausgleich zwischen Nasenraum und Ohr wieder her und verhindern bestenfalls das Entstehen von Ohrendruck


Bei einer Reise hat ihn sicher schon jeder mal erlebt – Ohrendruck. Wenn das Flugzeug abhebt, schnell steigt oder zur Landung sinkt, entsteht dieser unangenehme Druck im Innenohr. Durch Schlucken, Gähnen und Kaugummi kauen kann man diesem unanhenehmen Phänomen am ehesten entgehen. Doch wenn man eine Erkältung hat und die Nase dadurch verstopft ist, kann es passieren, dass der Druckausgleich zwischen Nasenhöhle und Innenohr durch die sogenannte eustachische Röhre nicht stattfinden kann.

Einfache Methode zur Herstellung von Druckausgleich zwischen Nase und Ohr
Eine einfache Möglichkeit Ohrendruck nach Flug zu beseitigen, ist das Zuhalten der Nase mit einem sanften Dagegenatmen. Ein leichtes Knacken im Ohr zeigt an, dass der Druckausgleich zwischen Ohr und Nase funktioniert. Dies wird einige Male wiederholt, bis man einen leichten Druck im Ohr spürt und der Druck auf den Trommelfellen verschwindet. Eine ähnliche, aber nicht so starke Methode ist auch das Nasezuhalten und dabei schlucken.

Ohrendruck nach Flug beseitigen, wenn einfache Methoden nicht funktionieren
Wenn die oben beschriebene Behandlungsweise nicht fruchtet, ist wahrscheinlich die eustachische Röhre im Innenohr verstopft und verhindert den Luftdruckausgleich. Hier kann man versuchen die Schwellung der Nasenschleimhaut mit Nasentropfen zu beruhigen. Dann kann man Methanol (Pfefferminze) durch ein Dampfbad inhalieren. Auch ist es möglich beim Zubettgehen eine halbierte Zwiebel auf den Nachttisch zu legen, so dass die ätherischen Öle über Nacht den Ohrendruck nach Flug beseitigen. Wenn dies alles nichts hilft sollte man unverzüglich den Weg zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt gehen und den Experten um Rat fragen. Schmerzen oder Taubheit sollte man keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen oder aussitzen. Ein Besuch beim Arzt ist bei diesem Ohrendruck nach Flug unvermeidlich.

Ohrendruck nach Flug vorbeugen
Am besten verhindert man Ohrendruck nach Flug schon beim Start der Flugreise. Das starke Druckgefälle im Innenohr idealerweise durch oben genannte Arten (wie Kaugummi kauen, Schlucken, Gähnen) verhindern oder man besorgt sich Ohrstöpsel zum Druckausgleich in der Apotheke oder beim Hörgeräteakustiker. Denn Vorbeugen ist, wie immer, besser als lästiges oder schmerzhaftes Nachsehen, auch beim unangenehmen Ohrendruck nach einer Flugreise.