Online Radio selber machen - das gilt es zu beachten

Wenn man ein Online Radio selber machen möchte, müssen verschiedene Kriterien beachtet werden, um problemlos auf Sendung gehen zu können


Bei einem Online Radio hat man verschiedene Möglichkeiten, dieses online an die Kundschaft zu verbreiten. Mit Flatcast, Streamer peer to peer oder oder einem MP3 Stream Shoutcast. Alle drei Varianten haben Vorteile und Nachteile, welche man sich vor der Inbetriebnahme gut überlegen sollte. Die Software ist teilweise jedoch immer kostenfrei. Es muss auch keine Frequenz beantragt werden, auf welcher gesendet werden darf.

Peer to Peer Varianten

  • Wenn man ein online Radio selber machen möchte, hat man die Möglichkeit mittels peer to peer zu senden. Mit dem Streamer peer to peer hat man die Möglichkeit mit einem normalen Computer und einem normalen Internetanschluss zu senden.
  • Mit dieser Art hat man die Gelegenheit unbegrenzt viele Hörer zu erreichen. Für Privatpersonen ist die Nutzung zudem frei von Kosten; es fallen keine Gebühren an.
  • Mit dem MP3 Stream Shoutcast hat man ebenfalls die Möglichkeit das Online Raido selber machen zu können. Dieses Programm ist auf der Winamp-Methode aufgebaut. Hier ist es möglich MP3 Dateien online zu senden. Man benötigt allerdings einen leistungsstarken Computer sowie mindestens eine ADSL Internetverbindung, um einen reibungslosen Ablauf sicherstellen zu können.
  • Für den Zuhörer gibt es nichts schlimmeres als ein stockendes Webradio zu hören. Auch wenn Sie das Online Radio selber machen, bedeutet es nicht, dass die Zuhörer weniger Wert auf Qualität legen.

Flatcast Variante

  • Dies ist ein Streamingportal, wo ebenfalls die Möglichkeit besteht, das Online Radio selber machen zu können. Hier muss man auf Firewalls oder Routers Acht geben, da diese das Signal stören oder die Software blockieren können. Zudem ist auch hier eventuell das Problem gegeben, dass Traffickosten (so genannte Gebühren) entstehen können. Da sollte man sich vorher erkundigen, wie hoch und ob überhaupt Gebühren anfallen können.
  • Ansonsten ist das Prinzip des Online Radios leicht und kann mit wenigen Anmeldungen bei kostenfreien Portalen durchwegs Spaß machen. Achten Sie auf die Musikauswahl, stellen Sie eine sichere Leitung her, das bedeutet, ohne Ausfälle oder Stockung des Programms und versuchen Sie Ihre Hörer zu unterhalten. Wie Sie sehen - Online Radio selber machen ist keine Hexerei!