Original ungarischer Kesselgulasch: Rezepte

Wenn Sie gerne traditionelle Speisen über offenem Feuer zubereiten, dann ist ein original ungarischer Kesselgulasch genau das Richtige für Sie!


Ein original ungarischer Kesselgulasch wird in einem Kessel über offenem Feuer geschmort. Wer keinen Kessel hat kann dieses Gulasch natürlich auch in einem klassischen Schmortopf zubereiten. Hier finden Sie Rezepte für einen Kesselgulasch.

Die Zutaten für ein Kesselgulasch mit einer Rotweinnote

  • Ein original ungarischer Kesselgulasch bedarf 1 kg Schweinenacken, 5 Zwiebeln, 8 große Kartoffeln, 3 Möhren, 2 Paprikaschoten, 2 Petersilienwurzeln, 2 Knoblauchzehen, 1 Chilischote, 200 ml Öl, 1 EL Kümmelpulver, 1 EL edelsüßes Paprikapulver, 1 EL Tomatenmark, 1 EL Zucker, 125 ml lieblichen Rotwein, Salz und Pfeffer.

Die Zubereitung des Kesselgulasch

  • Ein original ungarischer Kesselgulasch benötigt einen Kessel über offenem Feuer, in welchen alle Zutaten gegeben werden. Die Zwiebeln werden zuerst in grobe Stücke zerteilt und in Öl glasig angebraten. Das Fleisch wird in mundgerechte Stücke geschnitten und dann zu den Zwiebeln gegeben. Braten Sie das Fleisch kurz an, bis es nicht mehr roh ist. Geben Sie 1,5 Liter Wasser dazu. Würzen Sie dann alles mit Salz, reichlich Pfeffer, Paprikapulver, Kümmelpulver und gevierteltem Knoblauch.
  • Die Kartoffeln werden ebenfalls gewürfelt und dazu gegeben. Alles zusammen für 30 Minuten köcheln lassen. Vergessen Sie dabei aber das Umrühren nicht. Die Möhren werden in Scheiben geschnitten und mit dem Tomatenmark und dem Zucker mit in den Topf gegeben. Die Paprika schneiden Sie auch in größere Würfel und die Petersilienwurzel in dicke Scheiben.
  • Dies geben Sie dann auch in den Topf. Nach Belieben mit der Chilischote würzen. Jetzt muss alles noch für etwa 20 bis 25 Minuten weiter köcheln. Würzen Sie anschließend alles noch einmal mit Salz und Pfeffer.

Die Zutatenliste für ein Kesselgulasch ohne Alkohol

  • Der original ungarischer Kesselgulasch benötigt dafür 300 g Zwiebel, 1 kg Rindfleisch aus der Keule, 80 g Schweineschmalz, 3 EL edelsüßen Paprikapulver, 70 g Tomatenmark, 750 g Kartoffeln und Salz.

Der Kesselgulasch wird gekocht

  • Zuerst müssen Sie die Zwiebeln grob würfeln und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Das Schmalz wird in einem Topf erhitzt und die Zwiebeln darin glasig gedünstet. Ziehen Sie den Topf vom Herd und bestäuben die Zwiebeln mit etwas Paprika. Alles zusammen umrühren. Stellen Sie den Topf wieder auf den Herd, aber bei niedriger Stufe. Geben Sie das Tomatenmark und etwa 2 TL Salz hinzu und löschen alles mit 1 Liter Wasser ab.
  • Lassen Sie dann alles einmal aufkochen. Fügen Sie nun erst das Fleisch hinzu und lassen dann alles zusammen für 1 Stunde garen. Die Kartoffeln werden gewürfelt und mit in den Topf gegeben. Dann für weitere 30 Minuten garen lassen. Alles noch einmal mit Salz und Paprika abschmecken.
  • Noch ein kleiner Tipp: Sie können das Gulasch auch aus Schweinefleisch, Rindfleisch und Lammfleisch zubereiten. Dafür einfach die angegebenen Mengen an Fleisch aufteilen.