Original Vuvuzela - afrikanische Musikinstrumente

Die Original Vuvuzela genießt in Afrika eine sehr große Bekanntheit und eine sehr lange Geschichte in der Welt des Fußballs.


Die Original Vuvuzela stammt ursprünglich aus Südafrika und gehört zu einer der wichtigsten Traditionen des Landes. Die Vuvuzela ist ein afrikanisches Blasinstru- ment und gilt als eines der wichtigsten Symbole des afrikanischen Fußballs. Die Blechblasinstrumente erzeugen durch Blasen einen speziellen und sehr lauten Ton.

Die Original Vuvuzela im Detail
Ursprünglich wurde eine Vuvuzela aus Blech gefertigt, in der heutigen Zeit sind moderne Vuvuzelas in den meisten Fällen aus Kunststoff. Der Hauptteil dieses Instruments ist eine konische Röhre, diese kann bis zu einem Meter lang sein. Am Ende befindet sich ein integriertes Trichtermundstück, auf dieses werden die Lippen beim Blasen gepresst. Auf der anderen Seite der Vuvuzela befindet sich ein großer Schalltrichter, dieser kann einen Schalldruckpegel von bis zu 120 Dezibel erzeugen. Moderne im Handel erhältliche Vuvuzelas sind mit einem Schalldämpfer versehen und erreichen nur noch eine Leistung von circa 13 Dezibel.

Die Geschichte der Original Vuvuzela
In den 90er Jahren waren die ersten Vorgänger der Vuvuzelas spezielle Blashorne aus Blech. Laut dem südafrikanischen Unternehmen Masincedane Sport wurde die Konstruktion von modernen Vuvuzelas im Jahr 2001 aufgenommen. Die Herstellung wurde kurze Zeit später durch die South African Football Association erheblich gefördert. Neben der Makarapa zählt die Original Vuvuzela zu den wichtigsten Symbolen des südafrikanischen Fußballs und ist mittlerweile auch einer der meist gekauftesten Fanartikeln in diesem Land. Ihre weltweite Bekanntheit erlangten diese speziellen Blasinstrumente während der Weltmeisterschaft in Südafrika, in jedem Spiel benutzten Tausende von Fans Vuvuzelas und schafften eine sehr starke tonalische Untermalung. Im Fernsehen waren die lauten Geräusche mit der Zeit so stark, dass sie auch problemlos alle anderen Geräusche unter sich begruben. Aus diesem Grund setzen die Sender verschiedene Filtermethoden ein um die Lautstärke der Vuvuzelas zu mindern. Während der Preis für eine Original Vuvuzela noch vor der Weltmeisterschaft in Südafrika bei circa 30 Rand lag, stiegen die Preise durch die Weltmeisterschaft auf 100 bis sogar 200 Rand an. Auch heute noch zählen die speziellen Instrumente zu den beliebtesten Touristenartikeln und werden vor allem in den Touristengebieten noch regelmäßig gekauft.