Pauschale zum Arbeitskleidung absetzen - was ist erlaubt?

Es gibt eine Pauschale zum Arbeitskleidung Absetzen, jedoch ist es sinnvoller den Kassenzettel aufzubewahren, da man hier den vollen Anschaffungsbetrag geltend machen kann.


Man kann heutzutage viele Ausgaben von der Steuer absetzen. Die meisten Menschen wissen jedoch kaum wie es richtig funktioniert. Bei manchen Dingen im Alltag gibt es jedoch genaue Richtlinien zur Absetzung von der Steuer. In manchen Branchen ist es üblich den Kauf von Arbeitskleidung absetzten zu können, jedoch fragen sich die meisten: Wie hoch ist die Pauschale zum Arbeitskleidung Absetzen?

Was bedeutet Pauschale zum Arbeitskleidung Absetzen
Unter dem Absetzen von bestimmten Aufwendungen einer Privatperson versteht man, das Gegenüberstellen von Kosten zu Erträgen. Die Aufwendungen mildern die Erträge und dadurch kann man am Jahresende eine Steuerrückerstattung erzielen. Dies ist in den meisten Fällen durchaus rentabel, da man nahezu alles, das an Aufwendungen für die Arbeit anfällt, von der Steuer absetzen kann. Dies kann unter dem Strich am Jahresende bis zu 1000 Euro betragen, die man dann mit dem Steuerausgleich wieder zurück bekommt. Diejenigen, die keinen Steuerausgleich machen, bekommen kein Geld zurück. Man muss bei der Steuerrückerstattung natürlich gewisse Regeln beachten und kann nicht willkürlich einen Betrag wählen. Das Wichtigste ist es, die Rechnungen aufzubewahren.

Wie hoch ist die Pauschale zum Arbeitskleidung Absetzen
Zu Beginn muss man zwischen benötigter Arbeitskleidung und normaler, Standard-Arbeitskleidung differenzieren. Handwerker zum Beispiel können ihre Arbeitskleidung als Werbungskosten am Jahresende angeben. Dies gilt jedoch nicht, wenn der Chef die Kleidung stellt und somit der Arbeiter von den Kosten der Anschaffung befreit ist. Des Weiteren ist es möglich, nicht nur die Anschaffungskosten, sondern auch die Kosten für die Reinigung geltend zu machen. In der Regel kann man Arbeitskleidung in unbegrenzter Höhe geltend machen, solange man noch den Kassenzettel hat. Eine Pauschale zum Arbeitskleidung Absetzen genehmigt das Finanzamt in Höhe von 100 Euro.