Perlhuhn Rezepte - ganz einfach zum Nachkochen

Wenn Sie Perlhuhn mögen, sollten Sie Perlhuhn Rezepte ausprobieren, denn diese sind ganz leicht nachzumachen


Wenn Sie zu den Menschen gehören, die gerne Geflügel essen, ist das genau das Richtige für Sie. Sie finden hier die Zutaten und die Anleitungen für zwei Perlhuhn Rezepte.

 

 

Geschmortes Perlhuhn mit Schalotten

  • Für dieses Perlhuhn Rezepte, benötigen Sie ein Perlhuhn, 50 Gramm Speck, 150 Gramm Schalotten, fünf Knoblauchzehen, 20 Gramm Butter, einen halben Teelöffel Roten Wein, einen halben Teelöffel Zucker, 100 Milliliter Gemüsebrühe, 50 Milliliter Sahne und einen Teelöffel Senf.

 

  • Zuerst muss man das Perlhuhn abwaschen und trocken tupfen. Außen und innen reibt man es mit Pfeffer ein und bestreut die Bauchhöhle mit Salz. Den Speck schneidet man in Scheiben, welche man dann auf das Perlhuhn legt.Nun wird das Huhn in einen Schmortopf gelegt und in den vorgeheizten Backofen geschoben. Der Herd sollte auf 200 Grad stehen.

 

  • In der Zwischenzeit muss man den Knoblauch und die Schalotten in etwas Butter bräunen, den Rotwein aufgießen und alles zusammen einkochen lassen. Wenn das Huhn dann 15 Minuten im Backofen ist, gibt man die Schalottenmischung dazu und brät das Ganze weiter für etwa eine Stunde. Den Herd dabei auf 160 Grad herunter stellen. Nach und nach gibt man noch die Brühe hinzu.

 

  • Das Perlhuhn wird dann zusammen mit den Schalotten und den Knoblauchzehen auf einem Teller angerichtet. Den Sud kocht man nun noch mit der Sahne auf und dann schmeckt man die Sauce noch mit dem Salz und dem Pfeffer ab.

 

 

Perlhuhn mit Sauerkraut

  • Um dieses Perlhuhn Rezepte zuzubereiten, benötigt man 125 Gramm Speck, drei Zwiebeln, 250 Gramm Ananas, 150 Milliliter Sekt, zwei Dosen Sauerkraut, 150 Milliliter Brühe, vier Perlhuhnbrüste, etwas Öl, Pfeffer, Salz und 100 Gramm Schmand.

 

  • Zuerst werden die Zwiebeln und der Speck kleingewürfelt. Dies läst man dann in einem Topf aus, dazu gibt man die Ananaswürfel, welche man eine Minute mit anschwitzt. Nun kann man das Sauerkraut dazu geben, welches man ebenso anschwitzt. Danach gibt man dies alles zusammen in eine Auflaufform.

 

  • Die Perlhuhnbrüste werden gewürzt mit dem Pfeffer und dem Salz. Diese brät man nun ein wenig in einer Pfanne an. Danach werden die Perlhuhnbrüste auf das Sauerkraut gelegt. Im Backofen läst man nun das Ganze für etwa 20 Minuten, bei 180 Grad garen. Vor dem Servieren muss man nun noch das Creme fraiche auf der Menge verteilen.