Personenbeschreibung von Maria Stuart: Historische Persönlichkeiten im Portrait

Die Personenbeschreibung von Maria Stuart zeigt eine Frau, die für ihre Überzeugung hingerichtet wurde.


Die Personenbeschreibung von Maria Stuart ist auch eine Darstellung des Adels in England, Schottland und Frankreich. Ihre Geschichte bewegt sich zwischen den einzlenen Königshäusern mit all ihren Intrigen, die schließlich in ihrer Hinrichtung enden.

Das Leben der Maria Stuart

  • Die Personenbeschreibung von Maria Stuart muss mit einem kurzen Abriss ihres Lebens beginnen. Maria Stuart wurde in 1542 in Schottland geboren. Sie war die Tochter von König Jakobs V und durch ihre Verwandtschaft mit der englischen Prinzessin Margaret Tudor hatte sie Anspruch auf den englischen Thron.
  • Durch die Unruhen in Schottland, wurde sie nach Frankreich gebracht und verbrachte dort ihre Kindheit. Sie genoss eine streng katholische Erziehung und erlernte verschiedene Sprachen wie Latein, Spanisch, Italienisch und selbstverständlich französisch sowie ihre heimische Sprache schottisch. 
  • 1558 heiratete sie, wie schon vor Jahren vereinbart, den französischen Thronfolger. Leider verstarb dieser zwei Jahre später, so dass sie schon sehr früh Witwe war. 
  • Im gleichen Jahr wurde Elisabeth Königin von England, was Maria Stuart niemals anerkannte. 1561 kehrte sie nach Schottland zurück, womit ihr Kampf begann. 
  • Sie war bis zu ihrem Tod nicht bereit, offiziell auf den Thron zu verzichten, was ihr immer wieder Probleme mit König Elisabeth einbrachte.

Personenbeschreibung von Maria Stuart - Ihr Charakter

  • Maria Stuart blieb in ihrem Leben immer bei ihren Überzeugungen. Sie verzichtete niemals auf den Thron und blieb eine strenggläubige Katholikin. Als sie in das überwiegend protestantische Schottland zurückkehrte, bestand sie auf ihr Recht, ihre eigene Religion zu behalten und tolerierte im Gegenzug andere Religionen.
  • Es zeugt von einer starken Kämpfernatur und einem unerschütterlichen Glauben, was Maria Stuart in ihrer Zeit bewegt hat. Sie kämpfte um Frieden zwischen den Adligen und erreichte ihr Ziel durch Diplomatie und Fingerspitzengefühl. 
  • Letztenendes scheiterte sie an ihrem Ziel, den englischen Thron zu besteigen. Sie wurde angeklagt, an dem Mord ihres zweiten Mannes Lord Darnley beteiligt gewesen zu sein, weil sie seinen Mörder Lord Bothwell heiratete. 
  • Nach 18 Jahren Gefangenschaft wurde Maria Stuart 1587 hingerichtet, nachdem sie an der Plan eines Anschlags auf Königin Elisabeth beteiligt gewesen sein soll. Gemäß Überlieferung ging sie auch diesen Weg mit erhobenen Haupt.