Pigmentflecken im Gesicht entfernen

Pigmentflecken sind zwar störend, jedoch absolut harmlos, mit einigen bewährten Hausmitteln kann man Pigmentflecken im Gesicht entfernen.


Viele Menschen finden Pigmentflecken unästhetisch und störend, dazu gehören die sogenannten Altersflecken oder Sommersprossen. In der Regel treten die hellbraunen Flecken im Dekolleté, Gesicht oder am Handrücken auf und die Ursachen können häufige und starke Sonnenbestrahlung, auch in Verbindung mit Medikamenten, Kosmetika oder Parfüm sein. In Form von Pigmentflecken äußert sich auch der Altersprozess der Haut, dies ist jedoch nur eine durch UV-Strahlen bedingte Oxidation der Hautzellen.

 

 

Mit Hausmitteln Pigmentflecken im Gesicht entfernen

  • Eine frische Zitrone wird ausgepresst, mit dem Saft werden die Pigmentflecken dann betupft oder beträufelt und dann muss dies komplett einziehen. Die Säure der Zitrone wirkt bleichend, allerdings ist bei sehr empfindlicher Haut Vorsicht geboten, die Anwendung könnte zu roten Flecken führen.
  • Eine bleichende Wirkung wird jedoch auch mit Apfelessig erzielt, genau gleich wie mit dem Saft der Zitrone. Regenerierend und aufhellend soll auch das Enzym Papain, das in Papayas enthalten ist, wirken Das pürierte Fruchtfleisch wird mehrmals pro Woche mit leicht kreisenden Bewegungen aufgetragen.
  • Eigentlich sind Knoblauch und Petersilie für die Küche bekannt, dennoch wird ihnen auch eine heilende Wirkung nachgesagt. Eine Knoblauchzehe wird aufgeschnitten, dann reibt man mehrmals täglich mit der Schnittfläche über die Pigmentflecken.
  • In dem Knoblauch sind ätherische Öle enthalten, wodurch sichtbare Veränderungen entstehen sollten. Auch der Sud einer Petersilie kann als Gesichtswasser angewendet werden. Eine Petersilienpflanze wird mit 125 Millilitern kochendem Wasser übergossen und der Aufguss muss ungefähr eine viertel Stunde ziehen.
  • Zwei bis dreimal täglich sollte das entstandene Gesichtswasser verwendet werden. Durch die ätherischen Öle sollen auch grüne Sellerieblätter wirken, diese müssen einige Minuten kochen, dann abkühlen und anschließend auf die betroffenen Hautbezirke aufgelegt werden.
  • Wer Pigmentflecken im Gesicht entfernen möchte, kann auch zwei saftige, große Löwenzahnblätter fein hacken und mit zwei Esslöffeln Rizinusöl mischen. In ein kochendes Wasserbad wird das Gemisch nun gegeben und man lässt es zehn Minuten sieden.
  • Anschließend muss es ungefähr drei Stunden ohne Wärmezufuhr ziehen gelassen werden und es wird durch ein feines Sieb abgegossen. Bei einer längeren Anwendung soll das entstandene Öl Pigmentflecken im Gesicht entfernen können.

 

Die Pigmentflecken im Gesicht entfernen – Allgemeine Informationen

  • Dort, wo die Haut einer häufigen Sonnenbestrahlung ausgesetzt ist, treten die Pigmentflecken überwiegend auf. Mit einer Sonnencreme, die auf den Hauttyp abgestimmt wurde oder mit einem Hut kann man sich schützen.
  • Die Entstehung von Pigmentflecken kann durch die Verwendung von Kosmetika oder durch Medikamente begünstigt werden. Überwiegend sind Menschen im reiferen Alter von den flächigen Verfärbungen der Haut betroffen, dabei sind auch Frauen stärker betroffen, als die Männer.
  • Wer sehr unter den Flecken leidet und die Behandlung mit Hausmitteln nicht anschlägt, der hat weitere Möglichkeiten um Pigmentflecken im Gesicht entfernen zu lassen.
  • Jeder kann sich eine Laserbehandlung oder eine kosmetische Entfernung überlegen, ein Hautarzt kann über verschiedene Möglichkeiten informieren.