Piratenschiff basteln: Anleitung zum selber machen

Ein Piratenschiff basteln ist ein riesiger Spaß und das nicht nur für kleine Jungs.


Spätestens seit dem Film „Fluch der Karibik“ gelten Piraten als Sinnbild für Abenteuer und Spannung schlechthin. Zahllose Bücher, Filme und Spiele wecken die „Faszination Pirat“ immer wieder aufs Neue. Besonders kleine Jungen wären gerne selbst ein verwegener Kapitän, der mit seinen Freibeutern auf Schatzsuche geht. Um spannende Abenteuer zu erleben und aufregende Seeschlachten nachzustellen, fehlt eigentlich nur noch ein geeignetes Schiff – und nicht selten steht auf der Wunschliste für den perfekten Familiensonntag: ein Piratenschiff basteln.

Mit wenigen Handgriffen wird das Kinderzimmer zur Piraten-Zone
Zum Piratenschiff basteln benötigen Sie nur ein wenig Zeit, Kreativität und etwas Bastelmaterial. So wird aus einem schlichten Schuhkarton, etwas Tonpapier in verschiedenen Farben, zwei Küchenpapierrollen, einer Kordel und weißer Farbe ruckzuck ein richtig tolles Piratenschiff. Zunächst wird in die Seitenwände und in den Boden des Schuhkartons je ein Loch in Größe der Küchenpapierrollen geschnitten. Dann werden der Schuhkarton und die Papprollen großzügig mit Bastelkleber bestrichen und mit braunem Tonpapier beklebt. Eine der Papierrollen wird in zwei gleich große Teile geschnitten, die als Kanonen durch die Löcher in der Seite gesteckt werden. Als Mast wird die lange Rolle in das Loch im Boden gesteckt und mit Kleber fixiert. Aus dem farbigen Buntpapier können nun Anker, Bullaugen und andere Details ausgeschnitten und auf das Schiff geklebt werden. Die Kordel wird am Rand des Schiffs als Reling befestigt. Ein schwarzes Blatt Papier, auf das Sie vor der Befestigung am Mast einen Totenschädel gemalt haben, vollendet das Projekt „Piratenschiff basteln“.

Piraten gibt es auch im Wald
Selbst der sonntägliche Waldspaziergang kann voll und ganz unter dem Motto „ein Piratenschiff basteln“ stehen. Fast alles, was sie dafür brauchen finden sie am Wegesrand: ein großes Stück Borke, aus dem Sie mit einem Taschenmesser leicht eine Schiffsform schnitzen können, ein kleiner Ast, der als Mast dient und ein schon zu Hause mit einem Totenkopf bemaltes Blatt Papier, das vorsichtig auf den Ast gefädelt wird – und schon können die kleinen Piraten in See stechen. Ein Piratenschiff basteln ist ein riesiges Vergnügen für die ganze Familie, probieren Sie es einfach mal aus!