Plätzchen ohne Zucker - ein Rezept

Ein schönes Rezept wie man Plätzchen ohne Zucker und dafür mit Honig backen kann. Ein Rezept für Honigplätzchen.


Plätzchen ohne Zucker backen ist nicht möglich? Doch ist es und anstatt des ungesunden Zuckers wird einfach mit Honig ergänzt. Im folgenden Rezept erklären wir ihnen, wie sie Plätzchen ohne Zucker ganz einfach selbst backen können.

Honigplätzchen, das Rezept

  • Für die Plätzchen ohne Zucker benötigen sie folgende Zutaten: 280g Mehl, 280g Vollkornmehl, 350g Butter, 200g und flüssigen Honig.
  • Der Zeitaufwand für das leckere Honiggebäck beträgt circa 20 Minuten ohne Wartezeit. Allerdings benötigt der Teig zum ziehen eine ganze Nacht oder wenn es mal schnell gehen soll zwei Stunden im Kühlschrank.

Am Anfang war der Teig

  • Zu aller erste wird die Butter glatt gerührt. Am besten funktioniert das, wenn man sie für etwa 30 Sekunden in einem Gefäß abgedeckt in die Mikrowelle stellt. Wer schon mal Butter unabgedeckt in der Mikrowelle hatte weiß wie viel Arbeit man sich mit einem kleinen Teller auf dem Gefäß mit der Butter erspart.
  • Als nächstes wird der Honig zur Butter gegeben und für etwa zehn Minuten vermischt, sodass eine schöne einheitliche Masse entsteht. Der Honig ersetzt hierbei den Zucker völlig und macht es daher möglich die Plätzchen ohne Zucker zu backen. Anschließend die beiden Mehlsorten verrühren und zu dem Butter-Honig-Gemisch geben. Alles gut durchkneten und über Nacht ruhen lassen. Sollte man nicht genug Zeit haben, kann man den Teig auch für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, allerdings ist es ratsam das Gemisch etwas länger ziehen zu lassen, damit sich das Honigaroma schön verteilt.

Und dann hat der Ofen die Arbeit

  • Wenn der Teig genug geruht hat, diesen noch einmal durchkneten bevor man ihn ausrollt und nach belieben Formen aussticht oder kleine Bällchen formt und diese mit der Hand flach drückt, sodass die Plätzchen eine schöne Form bekommen. Die Plätzchen dann für acht bis zehn Minuten bei 200°C backen und anschließend ausreichend abkühlen lassen.
  • Zur Verzierung könnte man die Plätzchen zur Hälfte in Kuvertüre und anschließend mit zerkleinerten, getrockneten Früchten bestreuen. Der Fantasie sind an dieser Stelle keine Grenzen gesetzt.
  • Die Plätzchen eigenen sich vor allem für Menschen, die Zucker nicht vertragen, allerdings sollten sie dann auch auf die Verzierung achten, dass diese ebenfalls keinen Zuckern enthält. So einfach lassen sich Plätzchen ohne Zucker backen und vielleicht lässt sich die Idee mit dem Honig noch auf manch anderes Backwerk anwenden.