Plätzchen Rezepte für Diabetiker - neue Lieblingskekse entdecken

Damit man als Diabetiker nicht auf leckere Kekse verzichten muss, gibt es spezielle Plätzchen Rezepte für Diabetiker, wie beispielsweise Vanillekipferl oder Spritzgebäck.


Ob man von Geburt an Diabetes hat oder diese Krankheit sich erst im Laufe der Zeit entwickelt hat – es gibt viele Dinge, auf die man als Diabetiker verzichten muss. Vor allem bei Süßigkeiten muss man sehr aufpassen. Doch es gibt spezielle Plätzchen Rezepte für Diabetiker, sodass man wenigstens auf diesen Genuss nicht verzichten muss.

 

Plätzchen Rezepte für Diabetiker – Vanillekipferl

  • Eines der Plätzchen Rezepte für Diabetiker befasst sich mit dem Backen von Vanillekipferln. Für diese Plätzchen benötigt man 250 Gramm Mehl, 90 Gramm Fruchtzucker, 120 Gramm geriebene Mandeln und einen Teelöffel Vanille-Mark. Des Weiteren werden 200 Gramm kalte, in kleine Würfel geschnittene Butter, eine Prise Salz, 80 Gramm Fruchtzucker mit Vanillearoma und drei Eigelb benötigt.

 

  • Um aus diesen Zutaten nun Vanillekipferl herzustellen, muss man zunächst die Mandeln mit Mehl, Fruchtzucker, Salz und Vanille-Mark mischen. Unter diese trockene Mischung wird nun die Butter gemischt. Anschließend werden die drei Eigelb hinzugefügt, bevor man alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeitet.

 

  • Bereits jetzt sollte man den Backofen auf 175 Grad Celsius Umluft vorheizen, damit dieser die richtige Temperatur erreicht hat, wenn die Kipferl bereit zum Backen sind. Nun formt man aus dem Teig entweder eine lange Rolle oder mehrere kleine. Dabei sollte man allerdings darauf achten, dass die Rollen alle gleich dick sind, damit die Kekse im Ofen später alle zu der gleichen Zeit fertig sind.

 

  • Diese Rollen unterteilt man nun mithilfe eines Messers in gleichgroße Stücke und formt daraus die Kipferl, welche anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt und in den Ofen geschoben werden. Dort müssen sie für zwölf bis 15 Minuten backen und werden anschließend noch warm in dem Fruchtzucker mit Vanillearoma gewälzt.

 

Plätzchen Rezepte für Diabetiker – Spritzgebäck

  • Wem Vanillekipferl nicht zusagen, findet viele weitere Plätzchen Rezepte für Diabetiker. So zum Beispiel auch dieses Rezept für diabetikergeeignetes Spritzgebäck. Dafür benötigt man 60 Gramm Fruchtzucker, 100 Gramm weiche Margarine, die abgeriebene Schale einer halben Bio-Orange, 30 Gramm gemahlene Mandeln, 150 Gramm Weizenmehl und 45 Milliliter Milch.

 

  • Zunächst wird die Margarine schaumig gerührt und anschließend nach und nach der Fruchtzucker abwechselnd mit der Orangenschale hinzugefügt. Zu dieser Mischung gibt man nun immer abwechseln einen Esslöffel Milch und einen Esslöffel Mehl.

 

  • Diesem Teig werden nun nur noch die Mandeln hinzugefügt, bevor er in einen Spritzbeutel gefüllt und in unterschiedlichen Formen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gespritzt werden kann und anschließend im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad für zehn Minuten gebacken werden kann.

 

  • Wer diese Plätzchen Rezepte für Diabetiker nachbackt, muss trotz Zuckerkrankheit nicht auf leckere Köstlichkeiten zum Kaffee verzichten.