Provitamin B5 und Vitamin B3

Weitere Substanzen, die die Hautalterung aufhalten können, sind Panthenol (Provitamin B5) und Niaciamid (Vitamin B3). Sie helfen, die Haut zu regenerieren und stimulieren gleichzeitig die Zellerneuerung.


Es gibt weitere zahlreiche Substanzen, die einen positiven Effekt auf Hautstruktur und Hautalterung haben können. So gehört auch Panthenol (Provitamin B5) dazu, dieses Vitamin begünstigt die Erhaltung der Hautfeuchtigkeit. Viele Peptide, aus verschieden aneinander geketteten Aminosäuren, sind wichtig für regenerative Prozesse der Haut und können gegen die reduzierte Wundheilungskapazität im Alter wirken. Niaciamid (Vitamin B3) ist bei der Zellerneuerung ein wichtiger Initiator. Oft wird auf die gesundheitsfördernde Wirkung von Grünem Tee hingewiesen. Auch in der dermatokosmetischen Ästhetik haben diese polyphenolischen Substanzen an Bedeutung gewonnen. Ihnen wird fotoprotektive Wirkung nachgesagt. In einer Studie wurde nach der Applikation mit Grünteeextrakten ein geringerer Rückgang der Langerhanszellen und weniger DNA-Schäden als in der Blindgruppe beobachtet. Somit können Grünteeextrakte positiven Einfluss auf das Immunsystem haben. In Sonnenschutzcremes hat sich Biomelanin bewährt, es hat hochantioxidative Eigenschaften und schützt Biomembranen.