Psychologischer Test bei der Musterung - Ablauf und mehr

Was ein psychologischer Test bei der Musterung bezweckt und wie Sie sich zu verhalten haben, um diesen Test erfolgreich zu meistern.


Der psychologische Test bei der Musterung wird dann angewendet, wenn Sie sich entschlossen haben, Zeitsoldat zu werden. Dieser Test dient dazu, sich ein Bild davon zu machen, ob Sie sich charakterlich und moralisch für den Dienst der Bundeswehr eignen. Aber keine Angst vor diesem Test, denn wenn Sie nichts zu verbergen haben und sich ganz authentisch verhalten, ist der psychologische Test bei der Musterung im Handumdrehen gemeistert

Werden Sie sich vor der Musterung über Ihre Motivation bewusst
Der psychologische Test bei der Musterung dient dazu, Ihre tatsächliche Motivation herauszufinden. Sie sollten sich also vorab Gedanken darüber machen, was es bedeutet, Soldat zu sein und welche moralische Verantwortung Sie dabei haben. Gerade in Zeiten, in denen sich die Bundeswehr auf vielen Auslandeinsätzen befindet, sollten Sie sich bewusst sein, dass es Ihnen als Zeitsoldat passieren kann, dass Sie in ein solches Krisengebiet abkommandiert werden können. Fragen Sie sich also vorab, ob Sie dazu bereit sind und vor allem, warum Sie sich für einen solchen Weg entscheiden wollen.

Ablauf des psychologischen Tests

  • Der psychologische Test bei gliedert sich in zwei Teile. Der erste Teil besteht aus einem schriftlichen Teil, der an ein gewisses Zeitlimit gebunden ist. Ziel soll es dabei sein, dass Sie nicht lange Zeit haben, um über Ihre Antwort nachzudenken und Sie somit gezwungen sind, diese Antworten aus dem Bauch heraus zu geben.
  • Der zweite Teil besteht in einem persönlichen psychologischen Gespräch, in dem zum Teil mit gezielten Fragen versucht wird, Ihre moralische Eignung herauszufinden. Hierzu zählen als Kriterien das Herausfinden von rassistischen Tendenzen oder einer politischen Gesinnung, die der freiheitlich demokratischen Grundordnung widerspricht und somit nicht dem Grundgedanken der Bundeswehr entspricht.
  • Auch soll bei einem solchen Gespräch herausgefunden werden, wie Sie sich unter Stress verhalten, denn der psychologische Test bei der Musterung ist ähnlich, wie ein Stressinterview bei einem Assesment-Center, nur dass es hier um andere Kriterien geht.
  • Niemand, der sich vorher mit seiner Entscheidung auseinander gesetzt hat und sich genau darüber bewusst ist, was als Soldat auf ihn zukommt, braucht vor diesem Test Angst zu haben. Wie bereits erwähnt, sollten Sie sich authentisch verhalten und die Fragen ehrlich beantworten.