Puls messen ohne Gerät - so gehts

Den Puls messen ohne Gerät fällt den meisten Menschen schwer, dabei kann man mit ein bisschen Training auch ohne Hilfsmittel seinen Herzschlag kontrollieren.


Damit der Puls gemessen werden kann, wird nicht zwingend ein Messgerät benötigt, eine Uhr mit Sekundenzeiger und ein Finger sind völlig ausreichend. Die Zahl der Herzschläge pro Minuten wird als Puls bezeichnet, bei Ruhe beträgt der Puls bei einem gesunden Menschen circa 60 bis 80 Schläge in einer Minute.

Den Puls messen ohne Gerät, wann ist es am besten?
Wird der Puls während einer Anstrengung des Körpers wie z.B. beim Joggen gemessen, sollte direkt nach der Unterbrechung der Belastung gemessen werden, nachdem die Frequenz des Herzens in den ersten Sekunden nach der Belastung relativ rasch abnimmt. Nach dem Aufwachen wird, am besten gleich am Morgen, der Ruhepuls gemessen, noch im Bett liegend. In der Regel beträgt dieser 60 bis 80 Schläge in einer Minute, kann jedoch durch die Verfassung des Körpers nach unten oder nach oben variieren.

Den Puls messen ohne Gerät, die Anleitung

Auf die Innenseite des Unterarms werden Mittel- und Zeigefinger, unterhalb der Handwurzel, gelegt. Wird hier kein Puls gespürt, so kann die Position der Finger etwas verändert werden. Wird der Puls gespürt, so bleiben die Kuppen der Finger an dieser Stelle. Im Anschluss wird gewartet, bist der Sekundenzeiger der Uhr auf 3, 6, 9 oder 12 Uhr steht. Den Puls messen ohne Gerät, hierfür werden nun 15 Sekunden gezählt und der Wert wird mal vier genommen. Hierdurch wird der aktuelle Puls erhalten und ist dieser unregelmäßig, so sollte die gesamte Minute gezählt werden, um eine genaue Pulsfrequenz zu bekommen. Als Rechtshänder wird auch die rechte Hand für das Messen hergenommen, hierfür wird die Innenseite des linken Handgelenks so gedreht, dass diese mit der rechten Hand ohne Probleme berührt werden kann. Am besten eignen sich zum Messen der Zeige-, Mittel-, oder Ringfinger, ein Daumen ist zum messen jedoch nicht geeignet.

Den Puls messen ohne Gerät, die Körperstellen

Überall dort, wo starke Arterien oder Venen sichtbar sind, kann der Puls ohne Gerät gemessen werden. Den Puls messen ohne Gerät, hierfür bieten sich zwei Körperstellen besonders an. Zum einen der Puls am inneren Handgelenk (unterhalb des Daumens) und zum anderen die Schlagader am Hals. Die beiden Stellen unterscheiden sich nicht in der Intensität, es wird in der Regel die gewählt, die sich angenehmer anfühlt. Wer den Puls bei einem anderen Menschen misst und nicht bei sich selbst, sollte die Innenseite des Handgelenks verwenden, diese bietet sich eher an, denn viele Menschen reagieren am Hals sensibel uns sind empfindlich auf Berührungen.