Quarkwickel fürs Knie - Hausmittel bei Entzündungen und Schwellungen

Wenn das Knie dick und geschwollen ist, wenn es schmerzt und vor Entzündung heiß wird, hilft ein Quarkwickel fürs Knie.


Ein Quarkwickel fürs Knie ist ein altes Hausrezept und es hilft tatsächlich, übrigens nicht nur am Knie. Quarkwickel helfen bei allen anderen Entzündungen auch. Besonders auch bei Halsentzündungen. Die üblichen Anwendungsbereiche von Quarkwickeln fürs Knie sind Verstauchungen, Zerrungen, Blutergüsse, Gelenksentzündungen und auch Schleimbeutelentzündungen. Quark enthält das phosphorsäurehaltige Kasein, was dem krankhaft veränderten Stoffwechsel hilft, wieder gesund zu werden. Quark hat sozusagen eine „ziehende“ Wirkung und zieht die Entzündung heraus, so haben es früher die Alten beschrieben. Auf diese Weise wirkt Quark abschwellend und entzündungshemmend. Die angenehme Kühle wirkt zudem schmerzlindernd.

Die Anwendung eines Quarkwickel fürs Knie braucht ein wenig Geschick und Vorbereitung

  • Am einfachsten geht ein Quarkwickel fürs Knie mit einer alten Stoffwindel, aber auch Kompressen oder dünne Geschirrtücher sind möglich. Des Weiteren brauchen Sie Quark, das muss kein Magerquark sein. Sorgen Sie für einen guten Wäscheschutz.
  • Wenn der Quark trocken wird, dann wird er gelb und die Farbe geht nicht aus allem wieder heraus. Außerdem legen Sie sich einen Löffel bereit um die Masse zu verteilen und eine dünne Binde zum Fixieren.
  • Verarbeiten Sie kühlen, aber nicht eiskalten Quark, der direkt aus dem Kühlschrank kommt. Streichen Sie den Quark nicht direkt auf die betroffene Stelle, sondern auf die Stoffwindel oder die Kompresse. Die Dicke der Masse sollte etwa fünf Millimeter betragen.
  • Jetzt ziehen Sie noch eine Lage dünnen Stoffs über den Quark und legen das Päckchen mit dieser Seite auf die schmerzende Stelle. Mit Hilfe der Binden fixieren. Nun schlagen Sie ein weiteres Tuch darüber.
  • Das Ganze soll bei akuten Entzündungen nach fünfzehn Minuten gewechselt werden, ansonsten erst wieder, wenn der Quark trocken ist. Achten Sie beim Wechseln darauf, dass der Quark leicht bröselig wird. Am besten arbeiten Sie über einem Waschbecken.

Quarkwickel fürs Knie sind ein Segen für alle, die häufige Probleme mit den Gelenken haben

  • Je stärker die Entzündung ist um so eher wird der Quark warm, dann muss die Auflage umgehend erneuert werden. Das können Sie jedoch so oft wiederholen, wie Sie wollen.
  • Wenn Sie den Quarkwickel richtig um die schmerzende Stelle binden und entsprechend fixieren, dann hat er neben der entzündungshemmenden Wirkung auch noch den Vorteil, dass er das Knie ruhigstellt.