Ratenkauf trotz Schufa Eintrag - geht das?

Was es bei einem negativen Schufa-Eintrag zu beachten gibt und wie Sie einen Ratenkauf trotz Schufa-Eintrag durchführen können.


Ein negativer Eintrag bei der Schufa ist immer eine ernste Sache, denn er beeinflusst Ihre Freiheit beim Ratenkauf enorm und gibt Auskunft über Ihr bisheriges Zahlungsverhalten. Sie fragen Sich nun, ob Sie einen Ratenkauf trotz Schufa-Eintrag durchführen können. Dies ist schwierig, aber durchaus möglich. Was es dabei zu beachten gibt, welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen und welche Möglichkeiten Sie haben, wird Ihnen dieser kleine Ratgeber in den folgenden Abschnitten erläutern.

Der negative Schufa-Eintrag – fast immer ein Ko-Kriterium
Viele Märkte und Discounter locken Ihre Kunden mit den tollsten Finanzierungsangeboten und verleiten somit zu Käufen, die den normalen Geldbeutel übersteigen und den Kunden somit dazu verleiten, über die jeweilige Partnerbank eine Ratenzahlung für dieses Produkt aufzunehmen. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird vom Kreditnehmer die Einwilligung zur Schufa-Auskunft verlangt. Sollte diese Auskunft nun negativ ausfallen, steckt man in einem Dilemma, denn in den meisten Fällen wird bei deutschen Banken die Kreditvergabe abgelehnt. In ganz seltenen Fällen wird er genehmigt, aber dann meist zu viel teureren Konditionen, als es zunächst angeboten wurde. Aber es gibt Möglichkeiten, einen Ratenkauf trotz Schufa-Eintrag durchführen zu können.

Der Ratenkauf trotz Schufa-Eintrag – Voraussetzungen
Da es bei deutschen Banken fast unmöglich ist, einen Ratenkauf trotz Schufa Eintrag durchführen zu können, muss man in diesem Fall den Weg zu einer ausländischen Bank suchen, denn diese sind nicht an die Schufa angebunden und können über diesen Weg keine Auskünfte über Sie einholen. Sie sollten sich allerdings bewusst darüber sein, dass die Kosten entsprechend hoch sein werden.

Als Voraussetzung für eine Kreditvergabe verlangen natürlich auch diese Banken gewisse Sicherheiten. So müssen Sie Ihre letzten Gehaltsbescheinigungen vorlegen, die Ihnen bescheinigen, dass Sie über ein dauerhaftes und festes Einkommen verfügen. Dieses Einkommen sollte natürlich auch von der Höhe her eine Kreditvergabe rechtfertigen. Von Vorteil ist es hierbei auch, wenn der Kredit von zwei Personen getragen wird. Wenn Sie sich in einer festen Partnerschaft befinden, sollten Sie Ihren Partner auch in dieses Geschäft mit einbinden. Können Sie diese Voraussetzungen erfüllen, so haben Sie gute Chancen, Ihren Ratenkauf trotz Schufa-Eintrag durchführen zu können.