Jungbrunnen: Ein Bad in Ziegenmilch

Leiden Sie unter trockender Haut und wollen sich etwas Gutes tun, sollten Sie vielleicht einmal ein Bad in Ziegenmilch nehmen. Sie gilt als wahrer Jungbrunnen und macht die Haut geschmeidig.


Trockene, spannende Haut ist ein weit verbreitetes Problem. Duschen oder Baden kann für Menschen mit trockener Haut oder gar ernsteren Hautkrankheiten zur Qual werden. Gönnen Sie sich jedoch ein reichhaltiges Ziegenmilchbad, werden Sie mit einer weichen Haut belohnt, die gleichzeitig jünger wirkt.

Ein altes Schönheitsgeheimnis

  • Die Wirkung der Ziegenmilch als Badezusatz ist bereits seit der Antike bekannt: Paracelsus verschrieb Ziegenmilch, genau wie später Hildegard von Bingen – schließlich gilt sie als wahrer Jungbrunnen. Sie regt sie die Durchblutung an, kurbelt das Immunsystem und den Stoffwechsel an und soll sogar psychische Leiden lindern.
  • Das ausgewogene Fettspektrum der Ziegenmilch hilft, den Säureschutzmantel der Haut zu stärken, die Milch pflegt und entspannt die Haut, während diese wichtige Mineralien und Vitamine aus der Ziegenmilch aufnehmen kann.
  • Neben den Mineralien Calcium, Magnesium, Natrium und Kalium, stecken auch die wertvollen Vitamine A und D in der Ziegenmilch. Auch wichtige Spurenelemente sorgen dafür, dass die Haut samtig weich wird. Außerdem enthält Ziegenmilch die Proteine Kasein, Albumin und Globulin, die in ihrer Zusammensetzung stark der Muttermilch ähnelt.

Ein Bad in Ziegenmilch auch für Problemhaut geeignet

  • Besonders gut wirkt ein Bad in Ziegenmilch, wenn Sie unter trockener oder gespannter Haut leiden. Oft verbessern sich die Symptome deutlich, auch die Hautverträglichkeit ist sehr gut. Auch bei Fällen von Neurodermitis oder Schuppenflechte ist ein Ziegenmilchbad geeignet, um unterstützend zu einer regulären Therapie zu wirken.
  • Ein Ziegenmilchbad verfeinert das Hautbild und lässt die Haut insgesamt frischer wirken. Das liegt daran, dass die Durchblutung durch das warme Vollbad verbessert wird, wodurch die Pflegestoffe der Ziegenmilch besser von der Haut aufgenommen werden können. Gleichzeitig bremsen die Inhaltsstoffe der Ziegenmilch die Hautalterung und helfen der Haut dabei, neue Zellen zu produzieren. Das Ergebnis ist makellose Haut.

Im Spa oder zuhause?

  • Im Spa kostet ein Ziegenmilchbad für eine halbe Stunde um die 35 Euro, ein Partnerbad um die 50 Euro. Wem das zu teuer ist, kann auch für die Badewanne daheim Ziegenmilchzusätze erwerben, und so Pflege und Entspannung im eigenen Badezimmer erfahren.
  • Möchtet Ihr zuhause in Ziegenmilch baden, sollte die Badedauer 20 Minuten nicht überschreiten. So erzielt ihr die besten Ergebnisse und könnt den Schönmacher auch kostengünstig daheim verwenden.