Rezept für Dessertcreme: Fruchtige Ideen

Die Krönung eines guten Essens ist ein leckerer Nachtisch - verwöhnen Sie Ihre Gäste mit diesem Rezept für Dessertcreme


Was gibt es besseres als ein leckeres Dessert zu Abschluss eines guten Essens? Am besten noch in netter Gesellschaft! Um möglichst viel Zeit mit Ihren Gästen verbringen zu können, ist es wichtig, dass Sie den Nachtisch im Vorfeld vorbereiten können. Mit diesem Rezept für Dessertcreme können Sie nicht nur den Nachtisch, sondern auch Ihre Gäste genießen. Beide Rezepte lassen sich hervorragend bereits am Vormittag vorbereiten und geben Ihnen so genügend Zeit sich auf das Menü und die Dekoration zu konzentrieren. Einem schönen, gelungenen Abend steht nun nichts mehr im Wege.

 

 

Erdbeer- Mascarpone- Creme

  • Dieses Rezept für Dessertcreme reicht für zwölf Personen und eignet sich besonders als Abschluss eines eher leichtes Menüs: Verteilen Sie 100 Gramm Löffelbiskuits in einer Auflaufform. Schneiden Sie 1 Kilo Erdbeeren klein, süßen Sie sie mit etwa 5 Esslöffel Zucker (nach Bedarf auch mehr oder weniger) und geben diese samt der erstandenen Flüssigkeit auf die Löffelbiskuits.

 

  • Schlagen Sie 500 Gramm Sahne steif und heben Sie sie unter 500 Gramm Mascarpone. Streichen Sie die Masse gleichmäßig auf die Erdbeeren und lassen Sie alles mindestens zwei Stunden ziehen – gerne auch länger. Bestäuben Sie kurz vor dem Servieren das Dessert noch mit etwas Zimt.

 

Zitronen- Meringue- Creme

  • Etwas leichter geht es bei diesem Rezept für Dessertcreme zu. Besonders an heißen Sommerabenden ist dieser Nachtisch ein wahrer, erfrischender Genuss. Besonders dann, wenn das Essen an sich schon recht üppig ausfiel kommt dieser Nachtisch sehr gut an.

 

  • Das Rezept reicht für sechs Personen: Zerbröseln Sie 100 Gramm Meringue und verteilen Sie die Hälfte davon auf sechs Dessertschalen. Verrühren Sie den Saft von zwei Zitronen mit 300 Gramm Naturjoghurt und 100 Gramm Zucker. Schlagen Sie 200 Gramm Sahne steif und heben Sie sie unter die Joghurtmasse.

 

  • Geben Sie die Hälfte der Masse über die Meringue. Anschließend verteilen Sie die restlichen Meringuebrösel auf die Joghurtmasse und schließen dann nochmals mit einer Schicht Joghurtmasse ab. Dekorieren Sie das Dessert mit etwas geriebener Schale einer ungespritzten Zitrone und servieren Sie es kühl.