Rezept für Heidelbeer Muffins: Fruchtig und frisch

Mit dem passenden Rezept für Heidelbeer Muffins können Sie Ihre Kinder, Gäste oder Ihren Partner im Handumdrehen begeistern.


Besonders in der warmen Jahreszeit suchen wir oft eine leichte und fruchtige Alternative zu Torte, Schokolade und co., um uns den Alltag zu versüßen. Hervorragend eignen sich zu diesem Zweck Muffins. Egal ob für die Familie oder als Snack im Büro, mit einem gelungenen Rezept für Heidelbeer Muffins punkten Sie überall.

Nicht nur lecker, sondern auch gesund - in den blauen Beeren steckt mehr als manch einer vermutet.

  • Heidelbeeren gelten als entzündungshemmende Vitaminlieferanten und wurden bereits in der Antike als Heilmittel für beispielsweise Darmerkrankungen verwendet. Durch Ihren spezifischen, süßlichen Geschmack stoßen die kleinen, dunkelblauen Beeren, welche im Juni Hochsaison haben, bei fast jedermann auf Begeisterung.
  • Die restlichen Zutaten finden sich für gewöhnlich in jedem Haushalt. Für insgesamt 24 Stück sollten Sie vorab auf Ihrer Einkaufsliste folgendes notieren
  •  500 Gramm Heidelbeeren, hierbei können Sie zwischen frischen Früchten oder eingelegten Produkten aus dem Glas wählen, 250 Gramm Butter oder Margarine, 2 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 500 Gramm Kristallzucker, 8 Eier, 650 Gramm Mehl, 2 Päckchen Backpulver, 1 Teelöffel Natron, sowie Puderzucker zum Bestäuben.

Luftig und leicht - richtig zubereitet steht dem erfrischen Genuss nichts mehr im Wege.

  • Heizen Sie Ihren Ofen auf 200, bei Umluft auf 175 Grad, vor und mischen Sie derweilen den Teig an. Anschließend fügen Sie die von Ihnen vorab verlesenen oder abgetropften Heidelbeeren hinzu.
  • Rühren Sie alles nun kräftig um, so dass sich eine geschmeidige Masse bildet. Füllen Sie diese schlussendlich in die von Ihnen vorab ausgefetteten Muffinförmchen und schieben Sie diese für ungefähr 25 Minuten in den Backofen.
  • Nachdem sie die von ihnen gewünschte Bräune erhalten haben, lassen Sie sie auskühlen und bestäuben sie anschließend mit Puderzucker.
  • Dies ist nur ein Rezept für Heidelbeer Muffins, welches sich je nach Geschmack und persönlichen Vorlieben auch mit weiteren Zutaten kombinieren lässt.
  • Wenn Sie beispielsweise eine Laktoseintoleranz besitzen oder eine vegane Lebensweise führen, lässt sich bei diesem Rezept für HeidelbeerMuffins die gewöhnliche Kuh- durch Reismilch ersetzen.
  • Durch die Zugabe von Ahornsirup erhalten Sie zusätzlich eine verstärkte, natürliche Süße. Somit werden Sie demnächst sicher Ihrem Umfeld eine genussvolle Freude bereiten können.