Rezept für Rinderfilet im Backofen

Rinderfilet schmeckt auch vom Grill oder aus der Pfanne, doch mit dem richtigen Rezept für Rinderfilet im Backofen kann man auch so ein leckeres Gericht zaubern.


Auf nahezu jeder Speisekarte in Restaurants findet man die unterschiedlichsten Variationen von Rinderfilets. Das Filetstück des Rindes schmeckt zwar besonders gut, kostet in der Regel in Restaurants aber auch sehr viel Geld. Doch mit dem passenden Rezept für Rinderfilet im Backofen kann man sich den zarten Genuss auch nach Hause holen.

 

 

Rezept für Rinderfilet im Backofen nach mediterraner Art

  • Wenn man das Fleisch nach diesem Rezept für Rinderfilet im Backofen zubereiten möchte, benötigt man für zwei Personen 400 Gramm Rinderfilet, eine rote Zwiebel, vier Tomaten und zwei Zehen Knoblauch. Außerdem werden 200 Gramm Austernpilze, zwei Esslöffel geriebener Gouda, ein Esslöffel Frischkäse, Salz, Pfeffer, Olivenöl und Oregano benötigt. Für das mediterrane Aroma braucht man außerdem je einen halben Bund Petersilie und Basilikum.
  • Für die Zubereitung muss man zunächst den Backofen, in den man eine leere Auflaufform gestellt hat, auf 150 Grad Celsius vorheizen. Anschließend werden die Tomaten entkernt und in kleine Stücke geschnitten. Nun müssen die Knoblauchzehen geschält, zerdrückt und anschließend den Tomaten untergerührt werden. Die Kräuter werden zerhackt und zusammen mit Salz, Pfeffer, Frischkäse und Oregano ebenfalls hinzugefügt.
  • Ist dies erledigt, werden die Pilze gesäubert und zusammen mit Salz und Pfeffer in erhitztem Olivenöl angebraten. Sind sie fertig, nimmt man sie aus der Pfanne und stellt sie warm.
  • Das Rinderfilet sollte nun in etwa zwei Zentimeter dicke Scheiben geschnitten und gepfeffert werden, bevor es zusammen mit den in Ringe geschnittenen Zwiebeln ebenfalls kurz angebraten wird.
  • Nach dem Anbraten gibt man das Filet in die angewärmte Auflaufform, verteilt die Pilze um das Fleisch und verteilt die Tomatenmasse darauf. Nun muss das Ganze nur noch mit dem Gouda bestreut werden und kann nach 20 Minuten aus dem Ofen geholt und verzehrt werden.

 

Rezept für Rinderfilet im Backofen mit Blätterteig

  • Für dieses Rezept für Rinderfilet im Backofen benötigt man für zwei Personen etwa 400 Gramm Rinderfilet, eine Rolle Blätterteig aus der Kühlung, eine große Zwiebel, Pfeffer, Salz und Kräuter je nach Geschmack.
  • Das Rinderfilet wird nun in etwas heißem Öl zusammen mit den zerkleinerten Zwiebeln von allen Seiten in der Pfanne scharf angebraten. Nun rollt man den Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech etwas aus, legt das angebratene Rinderfilet etwa mittig auf den Teig und umwickelt dieses mit dem Blätterteig, sodass es vollkommen eingeschlossen ist.
  • Nun das Blech für 30 Minuten in den auf 200 Grad Heißluft vorgeheizten Ofen schieben und anschließend bei geschlossener Ofentür etwa 15 Minuten ruhen lassen.