Rezept für türkisches Gebäck - entdecken Sie das Morgenland

Die Türkei ist bekannt für ihre süßen Leckereien und mit diesem Rezept für türkisches Gebäck kann man sich selbst von der Köstlichkeit der türkischen Küche überzeugen.


Ein leckeres und süßes Gebäck aus der türkischen Küche sind die Kalburabasti. Mit diesem Rezept für türkisches Gebäck holt man sich das Flair und die Atmosphäre der Türkei einfach nach Hause. Es ist nicht schwer zuzubereiten und benötigt in etwa eine Stunde und 15 Minuten.

 

 

Die Zutaten

  • Für das leckere Rezept für türkisches Gebäck benötigt man die folgenden Zutaten, die ungefähr 36 Stück der türkischen Knabberei ergeben. Sie brauchen 450 Gramm weißes Mehl, 250 Gramm weiche Margarine, 1 Ei, 1 Päckchen Backpulver, 2 Esslöffel Naturjoghurt, 2 Esslöffel Öl, 75 Gramm grob gehackte Walnüsse, der Saft einer halben Zitrone, 65 Gramm Zucker, 625 ml Wasser. Sind alle Zutaten zur Hand, kann man richtig loslegen.

 

Die Zubereitung

  • Zunächst bringt man das Wasser gemeinsam mit dem Zucker in einem Topf zum Kochen. Ist der Siedepunkt erreicht, lässt man das Gemisch ungefähr 10 bis 15 Minuten leicht köcheln. Hierbei sollte zwischendurch immer einmal wieder kurz umgerührt werden. Zwischenzeitlich kann die halbe Zitrone ausgepresst und später mit in das Zucker-Wasser-Gemisch eingerührt werden. Danach wird der Topf vom Herd genommen und muss abkühlen.

 

  • Während der Sirup erkaltet, knetet man Mehl und Margarine in einer Schüssel zu einem groben Teig. Anschließend gibt man Öl, das Ei, Joghurt und das Backpulver dazu und verarbeitet das Gemisch zu einem glatten Teig. Dieser wird mit einem Tuch abgedeckt, um so 10 Minuten zu ruhen.

 

  • Von dieser Teigmasse werden etwa walnussgroße Stücke abgetrennt, zu Kugeln gerollt und dann mit der Hand flach gedrückt. In die Mitte der kleinen Teigfladen gibt man je einen Esslöffel der gehackten Walnüsse.

 

  • Anschließend werden die Fladen einfach zusammengeklappt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder (falls vorhanden) in eine große, eingefettete Backform gelegt. Der Ofen (Ober- und Unterhitze) wird derweil auf 180 Grad vorgeheizt. Hier backen die Backwerke bis sie goldbraun aussehen.

 

  • Nimmt man das Gebäck aus dem Ofen, muss es sogleich mit dem kalten Sirup übergossen werden. Mit diesem Rezept für türkisches Gebäck werden Sie auf den Geschmack des Morgenlandes kommen.