Rezept für Zimt-Brownies

Zimt-Brownies lassen die Geschmacksknospen von Groß und Klein gleichermaßen aufblühen.


Den krönenden Abschluss des Weihnachtsbrunches bilden leckere Zimt-Brownies. Aber Vorsicht: Sie haben eine hohe Suchtgefahr!

Das braucht man:

200 g Zartbitter-Kuvertüre
250 g Butter
4 Eier
250 g Zucker
1 TL Zimt
170 g Mehl
1 Tüte Vanillinzucker
125 g Puderzucker
6 EL Kakaopulver
1 EL Milch

Und so wird’s gemacht:

  • Schokolade und 200 g Butter im Wasserbad schmelzen, ein wenig abkühlen lassen
  • die Eier zusammen mit dem Zucker aufschlagen und die Schokolade vorsichtig unterheben
  • 3 EL Kakaopulver und Zimt unterrühren
  • Teig in eine flache Form gießen
  • im vorgeheizten Backofen (180 Grad) 30 Minuten backen – innen sollten die Brownies noch etwas flüssig sein
  • auskühlen lassen, derweil 50 g Butter mit 3 EL Kakaopulver schaumig schlagen, Puderzucker, Vanillinzucker und Milch zugeben, verrühren
  • Kuchen aus der Form holen und mit der Glasur bestreichen
  • in kleine Stücke schneiden und servieren