Rezepte für eine Curry Reis Pfanne: entdecken Sie den Orient

Wenn Sie den Orient lieben, müssen Sie unbedingt orientalische Gerichte probieren, wie den Curry Reis, diese Gerichte sind schnell und einfach zu kochen.


Wenn Sie gern Reis essen und auch der orientalischen Küche nicht abgeneigt sind, ist eine Curry Reis Pfanne genau das Richtige für Sie. Hier finden Sie Rezepte, welche sich zu Hause ganz leicht nachkochen lassen.

Eine vegetarische Reis Pfanne zubereiten

  • Für diesen Curry Reis benötigen Sie 500 Gramm gekochten Reis, dafür eignet sich am besten Duftreis. Des Weiteren brauchen Sie fünf Zentimeter einer Salatgurke, zwei Zwiebeln, zwei Knoblauchzehen, zwei Kartoffeln, eine Frühlingszwiebel, eine halbe grüne Paprika, sechs Esslöffel helle Sojasauce, drei Esslöffel Kokosflocken, zwei Teelöffel Currypulver, einen Teelöffel geriebenen Palmzucker und etwas Pfeffer.
  • Zuerst schälen Sie die Zwiebeln und den Knoblauch und hacken diese dann fein. Die Kartoffeln werden nach dem Schälen in kleine Würfel geschnitten. Auch die Paprika wird nach dem Waschen in Würfel geschnitten. Erhitzen Sie etwas Öl in einem Wok und braten die Zwiebeln und den Knoblauch darin an. Danach fügen Sie die Kartoffeln und die Paprika hinzu. Unter Rühren alles für zehn Minuten braten. Fügen Sie dann den Reis und das Currypulver hinzu und braten alles für weitere zwei Minuten. Geben Sie nun die übrigen Gewürze dazu und rühren alles gut durch. Jetzt alles köcheln lassen bis die Kartoffeln weich sind, dabei pfannenrühren.
  • Die Kokosflocken werden in einer Pfanne goldbraun geröstet, ohne Zugabe von Fett. Die Frühlingszwiebel wird nach dem Waschen in schräge Ringe geschnitten. Die Kokosflocken und die Frühlingszwiebel werden dann über den Curry Reis gestreut. Die Gurke wird geschält und in dünne Scheiben geschnitten, damit wird dann zum Schluss der Curry Reis dekoriert.

Ein Curry Reis mit Hähnchengeschnetzeltem

  • Um diesen Curry Reis zubereiten zu können, benötigen Sie zwei Zwiebeln, vier Knoblauchzehen, zwei Tassen Reis, vier Tassen Gemüsebrühe, 250 Gramm Hähnchenbrust, zwei Paprika, einen Esslöffel Currypulver, Salz, Pfeffer, 125 Zentiliter Weißwein und einen Esslöffel Butter.
  • Zuerst werden die Zwiebeln und der Knoblauch von der Schale befreit und anschließend fein gehackt. Dünsten Sie dann davon eine Hälfte in Öl an. Geben Sie dann den Reis hinzu und gießen alles mit der heißen Brühe an. Lassen Sie nun den Reis bei geschlossenem Deckel ziehen. Die Hähnchenbrust wird in mundgerechte Stücke geschnitten und in heißem Öl kräftig angebraten.
  • Die Paprika werden nach dem Waschen in kleine Würfel geschnitten und zu dem Reis gegeben. Jetzt würzen Sie die Curry Reis Pfanne mit Salz, Pfeffer und Currypulver. Gießen Sie nun den Weißwein hinzu und lassen alles für zwei Minuten weiter dünsten. Mischen Sie dann die Reis und die übrige Paprika mit dem Fleisch in einer Pfanne, ziehen die Butter unter und servieren dann alles heiß.