Rezepte für Marmorkuchen

Rezepte für Marmorkuchen gibt es viele, doch nicht jeder von ihnen ist dann auch schön saftig, so wie er sein sollte.


Wenn Sie leckere Rezepte für Marmorkuchen suchen, sind Sie hier genau richtig. Hier finden Sie verschiedene Rezepte, wie Sie nicht nur einen leckeren Kuchen backen können, sondern auch welche, die schön saftig bleiben.

Einen saftigen Marmorkuchen backen

  • Um die Rezepte für Marmorkuchen nachbacken zu können, benötigen Sie für dieses Rezept 500 g Mehl, 250 g Margarine, 250 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Pck. Backpulver, 6 Eier, 50 ml Mineralwasser, 50 ml Milch und 2 EL Kakaopulver.
  • Schlagen Sie zuerst die Margarine mit dem Zucker, den Eiern und dem Vanillezucker schaumig. Mischen Sie das Mehl mit dem Backpulver und geben es dann zu der Masse. Fügen Sie zum Schluss noch die Milch und das Sprudelwasser hinzu. Fetten Sie eine Form ein und füllen die Hälfte des hellen Teiges dort hinein.
  • Zu der anderen Hälfte geben Sie das Kakaopulver und vermischen alles. Geben Sie dann den dunklen Teig zu dem hellen Teig und vermischen alles ein wenig mit einer Gabel. Nun muss ihr Marmorkuchen noch für 60 Minuten im vorgeheizten Backofen, bei 180 Grad, backen.

Ein Joghurt-Marmorkuchen

  • Für dieses Rezept benötigen Sie 150 ml Öl, 4 Eier, 150 g braunen Zucker, 300 ml Naturjoghurt, 150 g gemahlene Mandeln, 80 g gemahlene Haselnüsse, 200 g Mehl, 1 Pck. Backpulver, Abrieb und Saft einer Zitrone, 20 g Kakaopulver und 1 EL Rum.
  • Das Öl wird mit dem Zucker und den Eiern schaumig gerührt. Rühren Sie dann die Nüsse, das Mehl, den Joghurt, das Backpulver, die Zitronenschale und den Saft dazu. Fetten Sie eine Form und füllen die Hälfte vom Teig hinein.
  • Unter die andere Hälfte rühren Sie den Kakao und den Rum. Dann wird dieser Teig auf dem hellen verteilt. Durchziehen Sie dann alles spiralförmig mit einer Gabel. Heizen Sie ihren Backofen auf 160 Grad vor und lassen den Marmorkuchen für 40 Minuten darin backen.

Einen Sturzglas-Marmorkuchen backen

  • Dafür benötigen Sie 5 Eier, 200 g Zucker, 250 ml Öl, 250 ml Milch, 300 g Mehl und 2 EL Kakaopulver.
  • Um die Rezepte für Marmorkuchen backen zu können, beginnen Sie bei diesem damit, alle Zutaten miteinander zu verrühren. Unter eine Hälfte des Teiges rühren Sie das Kakaopulver. Die Weckgläser müssen vor dem Befüllen eingefettet und mit Paniermehl ausgestreut werden. Befüllen Sie die Gläser abwechselnd mit dem Teig, aber achten Sie darauf, dass die Gläser nur bis zur Hälfte gefüllt werden.
  • Um die Rezepte für Marmorkuchen fertig backen zu können, müssen Sie die Gläser bei 180 Grad für etwa eine Stunde backen lassen. Sofort nach der Backzeit wird der feuchte Gummiring und der Deckel darauf getan und mit Klammern fest verschlossen. Nach 24 Stunden können die Klammern entfernt werden. Der Kuchen hält sich dann für mindestens ein halbes Jahr in den Gläsern.