Rezepte für Schüttelkuchen – So geht’s

Für Rezepte für Schüttelkuchen benötigt man stets eine verschließbare Schale, in der die Zutaten durch kräftiges Schütteln vermischt werden, sodass sich dieser Kuchen sehr schnell zubereiten lässt.


Wenn sich mal kurzfristig Besuch ankündigt oder unerwartet vor der Tür steht und man nichts im Haus hat, was man den Gästen anbieten kann, ist das in der Regel sehr unange- nehm. Doch der soge- nannte Schüttelkuchen lässt sich sehr schnell und mit einfachen Zutaten zubereiten und schmeckt sehr lecker. Für Rezepte für Schüttelkuchen benötigt man lediglich eine verschließbare Schale oder ein anderes Gefäß, welches mit einem Deckel verschlossen werden kann.

 

 

Rezepte für Schüttelkuchen – Schoko-Birnen-Kuchen

  • Rezepte für Schüttelkuchen lassen sich schnell nachbacken und schmecken stets lecker. Für diesen fruchtig-schokoladigen Schüttelkuchen benötigt man 200 Gramm Halbbitter-Kuvertüre, 460 Gramm abgetropfte Birnen aus der Dose, 250 Gramm Mehl, vier Teelöffel Backpulver, vier Eier, 125 Milliliter Schlagsahne und 125 Gramm zerlassene Butter. Des Weiteren werden 200 Gramm Zucker benötigt.

 

  • 120 Gramm der Kuvertüre müssen nun im Wasserbad geschmolzen und zu einer zähflüssigen Masse gerührt werden. Die Birnen müssen zum Abtropfen in ein Sieb gegeben werden. Nun gibt man das Mehl zusammen mit dem Backpulver in eine verschließbare Schale und fügt Butter, Zucker, Eier, Sahne und die geschmolzene Kuvertüre hinzu. Die Schale wird nun mit dem Deckel gut verschlossen, sodass man die Zutaten für 30 bis 40 Sekunden darin kräftig schütteln kann, wodurch sich diese vermischen und die Verwendung eines Mixers nicht nötig ist.

 

  • Der Teig wird nun auf ein gefettetes Backblech mit den Maßen 30 mal 30 Zentimetern gegossen und geglättet. Auf diesem Teig werden nun die in Spalten geschnittenen Birnen dachziegelartig angeordnet, bevor der Schüttelkuchen für 30 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen muss. Die übrige Kuvertüre kann man nun ebenfalls im Wasserbad schmelzen und den fertigen Kuchen damit besprenkeln.

 

Rezepte für Schüttelkuchen – Mandarinen-Sahne-Torte

  • Doch um Rezepte für Schüttelkuchen nachmachen zu können, benötigt man nicht zwangsläufig einen Backofen. Dieses Rezept kommt vollkommen ohne backen aus, sodass man diesen Schüttelkuchen auch noch schnell zubereiten kann, wenn der Besuch bereits da ist.

 

  • Man benötigt lediglich zwei Dosen Mandarinen, zwei Becher Schlagsahne, drei Pakete Sahnesteif und zwei Pakete Paradiescreme Zitrone. Diese Zutaten gibt man nun alle in eine verschließbare Schale, verschließt diese gut mit dem Deckel und schüttelt solange, bis eine feste Masse entsteht, die man anschließend nur noch auf einen fertigen Tortenboden muss, bevor man den Kuchen servieren kann. Rezepte für Schüttelkuchen sind also schnell zubereitet und schmecken immer.

.