Rezepte für Snacks - kleine Knabbereien selbst gemacht

Schnelle Rezepte für Snacks und Fingerfood. Ideal für die nächste Party oder einen Grillabend mit Freunden.


Wer kennt es nicht; spontan haben sich Gäste für den Abend angemeldet und man hat nichts vorbereitet. Diese Rezepte für Snacks lassen Sie vor Ihren Gästen gut aussehen. In weniger als 20 Minuten sind diese Rezepte mit wenig Aufwand gezaubert.

 

 

Blätterteig-Käsestangen

  • Eine leckere Knabberei, die nach Belieben auch anders gewürzt werden kann. Wer keinen Kümmel mag, kann stattdessen auch Hagelsalz oder Sesam nehmen.

 

  • Für den Teig: 1 Paket Blätterteig (tiefgefroren), etwas Mehl, 1 Eigelb, Kümmel.

 

  • Für die Füllung: 40 g geriebener Emmentaler, 40 g geriebener Parmesan, 1 TL Paprikapulver edelsüß, frisch gemahlenen Pfeffer.

 

  • Den Blätterteig nach Packungsanleitung auftauen lassen. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Den Blätterteig auf einer bemehlten Fläche zu einer Platte von 20 mal 40 Zentimetern ausrollen. Die Teigplatte mit verquirltem Eigelb bestreichen und den geriebenen Käse auf eine Hälfte gleichmäßig verteilen.

 

  • Nun etwas Pfeffer und das Paprikapulver darüberstreuen. Die Teigplatte mit der anderen Hälfte darüberschlagen und mit dem Nudelholz einige Male darüberrollen. Den Teig in einem Zentimeter dicke Streifen schneiden. Die Streifen jeweils zu einer Spirale drehen und auf ein mit Wasser benetztes Backblech legen. Die Stangen nochmals mit Eigelb bestreichen und etwas Kümmel darüberstreuen. Die Stangen werden sechs bis acht Minuten hellbraun gebacken.

 

 

Scharfe Tatarhäppchen für 8 Personen

  • 16 Scheiben Toastbrot, 100 g Butter, 400 g Tatar, 4 Eigelb, 2 TL Senf, 1/4 TL Cayennepfeffer, 1 TL Salz, 8 EL Meerrettich (aus dem Glas), 2 kleine Dosen Sardellenringe, 8 TL Kapern.

 

  • Die Rinde vom Toastbrot abschneiden. Die Brotscheiben mit Butter bestreichen und jede Scheiben in Viertel teilen. Das Tatar mit dem Eigelb, Senf, Cayennepfeffer und Salz gut vermischen. Dann das Tatar gleichmäßig auf die Brote streichen, so dass in der Mitte ein kleiner Hügel entsteht. Auf die Spitze der Hügelchen je etwa 1/2 TL Meerrettich setzen und daruf je einen Sardellenring platzieren. In die Mitte des Sardellenrings noch eine Kaper legen. Dazu passen Tomaten oder Gewürzkurzen.

 

  • Diese Rezepte für Snacks sind eine willkommene Abwechslung für Ihre nächste Party oder peppen Ihren nächsten Grillabend auf. Mit ein wenig Phantasie lassen sich diese Rezepte für Snacks auch ganz einfach in andere Variationen umwandeln.