Ringe selber machen - so funktioniert's

Zum Ringe selber machen gibt es Angebote von Gold- und Silberschmieden, bei denen Brautleute ihren Ehering vorfertigen können.


Wer Ringe selber machen will, stößt sehr bald an seine technischen Grenzen, die auch den geübten Heimwerker überfordern. Zwar kann man in Bastlergeschäften Bronze-, Silber- und Kupferdrähte erwerben, aber diese zu einem perfekten Ring zu verarbeiten, erfordert kunstvolles Löten. Da helfen auch Erfahrung und eine gut ausgestattete Werkstatt nicht

Ringe aus Perlen sind effektvoll und einfach herzustellen

  • Kleine Mädchen basteln sich Rinne aus Löwenzahn und anderen Blüten. Die aber sind doch arg vergänglich. Sehr effektvoll sind Ringe, Armbänder und Halsketten aus Perlen. Sicher nicht aus echten Perlen. Die wären für einen solchen Zweck viel zu teuer. Aber Zierperlen findet der Bastlerfreund in großer Auswahl und in vielen Farben in Bastlergeschäften, auf Krammärkten und natürlich im Internet. Die werden auf Gummi- oder Nähfaden gezogen und können so nach der Fantasie individuell hergestellt werden. Für Armbänder und Halsketten können sie auch auf dünne Drähte gezogen werden.
  • Ringe selber machen kann man aber auch durchaus aus Silber oder Gold – unter Anleitung versteht sich. Zahlreiche Silber- und Goldschmiede bieten dazu ihre Werkstätten an. Ein Blick in das Internet wird interessierten Brautleuten sicher eine Werkstatt auch in deren Nähe finden lassen. Natürlich ist es reizvoll, und vielleicht auch dem Bestand der Partnerschaft förderlich, die für die Eheschließung bestimmten Ringe selber machen zu können.
  • In der Werkstatt des Silber- oder Goldschmiedes lernt das Brautpaar den Umgang mit den hierfür erforderlichen Geräten. Natürlich wären die Brauleute überfordert, aus einem Stück Rohgeld einen Ring selber zu schmieden. Da muss schon ein fertiger Ring aus dem Sortiment des Schmiedes her. Aber der kann nach den Vorstellungen und Entwürfen des Brautpaares umgearbeitet und mit Steinen oder anderen Metallen oder echten Perlen verziert werden.

Solche Schnellkurse sind auch am Wochenende möglich

  • Bei Silber- und Goldschmieden, die sich auf ein solches Angebot, Ringe selber machen zu können, spezialisiert haben, können die entsprechenden Schnellkurse natürlich auch am Wochenende gebucht werden. Sollte der Meister gar zu weit wohnen, lässt sich mit einem solchen Kurs vielleicht ein Kurzurlaub verbinden.
  • Der Meister wird zusammen mit der örtlichen Tourismusagentur sicherlich gern Unterkunft und vielleicht sogar ein ganzes Angebot für den Aufenthalt organisieren. Natürlich müssen die Wissensvermittlung neben den reinen Materialkosten auch bezahlt werden.