Rollbraten vom Grill - Rezeptideen

Es ist nicht das Einfachste, aber es lohnt sich einen Rollbraten vom Grill zu genießen, besonders mit der Rezeptvielfalt.


Gerade in der jetzigen Grillsaison ist es eine abwechslungsreiche Idee einen Rollbraten vom Grillzu servieren. Idealerweise probiert man es mit einfachem fettem Fleisch im kleinen Kreise, bevor man seinen Gästen den Mund wässrig redet, denn es ist nicht gerade einfach das richtige Fleisch und die richtige Temperatur herauszufinden. Einen großen Einfluss übt auch der zur Verfügung stehende Grill darauf aus. Hat man einen Kugelgrill zur Verfügung, ist es wesentlich einfacher, da man durch das Schließen des Deckels die Temperatur besser erreichen und auch halten kann.

 

 

Die Zubereitung für den Rollbraten vom Grill

  • Eine Variante ist ein Kilogramm Schweinefleisch vom Schopf und ein Kilogramm Putenfleisch. Beide Fleischstücke sollten in Scheiben geschnitten sein, nach Möglichkeit dünner als ein normales Schnitzel.
  • Für die Füllung nimmt man beispielsweise folgendes: 1 Zwiebel, etwas Butter, geriebenen Emmentaler, 1 Ei, 1 Eidotter, 8 EL Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, gemischte Kräuter, Knoblauch und Öl zum Einpinseln. Die Füllung zu einer streichfähigen Masse verarbeiten. Der Fantasie sind bei der Variationenwahl keinerlei Grenzen gesetzt. Das Schweinefleisch wird leicht überlappend nebeneinander gelegt. Die Hälfte der Füllung darauf gestrichen und dann das Putenfleisch darauf und wieder bestreichen. Das ganze aufrollen und mit Garn verschnüren.
  • Eine Variante wäre, dass man diesen Rollbraten vom Grill auf einen Drehspieß steckt und mit etwas Öl bepinselt und zirka 60 bis 70 Minuten grillt. Vor dem Anschneiden ungefähr 15 Minuten neben der Glut ruhen lassen. Hat man keinen Drehspieß zur Verfügung tut es auch die handelsübliche Alufolie oder auch Grillfolie. Hier ist allerdings darauf zu achten, dass selbst das Grillgut gewendet werden und vor dem Verbrennen gerettet werden sollte.

 

 

Die Temperatur macht erst den Rollbraten vom Grill

  • Dabei ist es sehr wichtig, dass der Grill eine optimale gleichbleibende Temperatur hat und dass das Grillgut seine Kerntemperatur von zirka 80 Grad erreicht und auch über einen längeren Zeitraum behält. Für ungefähr eine halbe Stunde die Alufolie entfernen und den Rollbraten vom Grill offen auf dem Gitterrost knusprig werden lassen.
  • Um die Kerntemperatur zu ermitteln gibt es viele Kernmessthermometer, die in den verschiedensten Preiskategorien angeboten werden. Dies sollte sich für eine optimale Zubereitung eines Rollbraten vom Grill angeschafft werden.