Romantische Ideen mit Kerzen unterstreichen

Romantische Ideen können vielfältige Ausdrucksformen finden. Oft werden sie aber mit brennenden Kerzen untermalt, um eine entspannende Atmosphäre zu schaffen. Denn sie helfen, den Alltag einmal hinter sich und behagliche Stimmung aufkommen zu lassen.


Kerzen wurden als Lichtquelle schon vor Jahrhunderten benutzt, als es noch kein elektrisches Licht gab. Bis heute nutzen wir sie trotz technischen Fortschritts für bestimmte Zwecke, und kaum jemand kann von sich behaupten, nicht die ein oder andere Kerze in der Wohnung zu haben. Sie sind eine schöne und günstige Dekoration für Wohnungen und gerade in Sachen Romantik ein unabdingbares Accessoire, das in bestimmten Situationen für die richtige Stimmung sorgt.

Kerzen helfen den Alltag auszublenden

  • Bei einem Candle-Light-Dinner gehören sie dazu, ebenso in Kirchen und in der Adventszeit am Abend. Aus welchem Grund nutzen wir so häufig Kerzen in bestimmten Situationen? Das liegt sicherlich auch daran, dass unsere Stimmung und Gefühlslage stark von der Beleuchtung abhängig ist: Kerzenlicht ist sehr sanft und gedämpft, es wirkt nicht aufdringlich und das Licht hat eine angenehme Farbe, die sehr beruhigend wirkt.
  • Da wir an elektrisches Licht sehr gewöhnt sind, sind Kerzen etwas nicht Alltägliches. Man kann das Ausknipsen der Lampe und Anzünden einer Kerze als eine Art kleines Ritual ansehen, das uns hilft, den Alltag mit allem, was dazu gehört, auszuschalten und in uns selbst in eine ruhige fast meditative Stimmung zu versetzen. Aus diesem Grund werden besonders romantische Ideen mit Kerzen geradezu sinnlich untermalt.

Die romantischen Helferlein

  • Kein romantisches Abendessen ist ohne Kerzen perfekt. Die passende Beleuchtung gehört bei einen Abend zu zweit einfach dazu, denn sie helfen, die richtige Stimmung zu erzeugen. Wer seinen Partner das liebevoll gekochte Menü unter einer 80 Watt Glühbirne serviert, wird allenfalls den Hunger stillen können, aber nicht gerade für einen besondere romantische Stimmung sorgen.
  • Kerzen kosten nicht die Welt, haben dafür eine umso stärkere Wirkung auf unsere Gefühlslage. Überraschen Sie Ihren Partner mit einem Schaumbad bei Kerzenlicht. Dazu benötigen Sie lediglich viele kleine Teelichter, die Sie im Badezimmer und auf dem Wannenrand verteilen.
  • Kerzen in Kombination mit Düften können zudem die Stimmung nochmals in eine bestimmte Richtung lenken. Es gibt Duftkerzen in den unterschiedlichsten Geruchsrichtungen, doch sollte man dabei auch vorsichtig sein, da die künstlichen Duftstoffe bei empfindlichen Menschen schnell Kopfschmerzen verursachen können.

Meditatives Feuer

  • Feuer übt auf uns Menschen eine starke Faszination aus. Das Flammenspiel fesselt unsere Aufmerksamkeit und versetzt uns in eine meditative Stimmung.
  • Bei Kerzen handelt es sich ebenfalls um offenes Feuer, bloß eben im Miniformat, perfekt also auch für sehr kleine romantische Ideen. Ihre Wirkung verfehlen sie dennoch nicht und werden daher gerne als Hilfe für Meditationszwecke eingesetzt, im religiösen oder spirituellen Rahmen.