Rückenschmerzen vorbeugen - Tipps für den Alltag

Achten Sie in Ihrem Alltag auf den Rücken. Ein paar Tipps und Tricks können beim Rückenschmerzen vorbeugen helfen. Wichtig ist dabei Bewegung, Entspannung und die richtige Körperhaltung.


  • Bewegen Sie sich so viel wie möglich. Sie können vielleicht zu Fuß oder mit dem Rad zur Arbeit und zum Einkaufen fahren anstatt mit dem Auto. Anstelle von Rolltreppen und Aufzügen nutzen Sie die Treppe.
  • Vermeiden sie eine einseitige Belastung des Körpers. Versuchen Sie das Gewicht möglichst gleichmäßig auf den Körper zu verteilen. Tragen Sie schwere Gegenstände möglichst nah am Körper.
  • Monotone Arbeiten und langes Verweilen in einer Position sollten Sie versuchen zu vermeiden. Wenn Sie den ganzen Tag vor einem Computer sitzen, stehen Sie ab und zu auf und ändern Sie nach spätestens 30 Minuten die Sitzposition.
  • Zur zwischenzeitlichen Entspannung der Rückenmuskulatur empfiehlt es sich, sich hin und wieder zurückzulehnen.
  • Wichtig ist es auch die Rückenmuskeln durch Sport zu stärken. Hier ist Rad fahren, Schwimmen oder Joggen geeignet.
  • Falls Sie an Übergewicht leiden, also Ihr Body-Maß-Index (BMI=Körpergewicht/Körpergröße²) höher als 25 ist, sollten Sie abnehmen, da das zusätzliche Gewicht die Wirbelsäule stark belastet.
  • Achten Sie auf eine gerade Körperhaltung. Stellen Sie ihr Becken auf, Bauchmuskeln anspannen, Brust raus, Schultern zurück und Kopf gerade halten.
  • Vermeiden Sie langes Stehen. Passen Sie auf, dass Sie kein Hohlkreuz machen und bewegen Sie sich bei längerem Stehen hin und wieder. Werden Sie nicht steif.
  • Wenn Sie etwas Schweres heben, gehen Sie in die Knie und halten Sie Ihren Rücken beim Anheben gerade.