Rückenschule für zu Hause: Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Gesundheit

Bekämpfen Sie Rückenschmerzen, indem Sie regelmäßig gesunde Übungen in der Rückenschule für zu Hause praktizieren.


Rückenschmerzen sind weit verbreitet. Und sie sind mehr als ein lästiges Übel. Denn Rückenschmerzen beeinträchtigen das persönliche Wohlbefinden und allgemein die individuelle Leistungsfähigkeit. Wichtig für Laien ist, alle möglichen Ursachen der Schmerzen im Rücken wie vorherige Erkrankungen und sonstige Krankheitssymptome medizinisch abklären zu lassen. Fehlt schlicht Bewegung, kann man Rückenschmerzen in den meisten Fällen gut in den Griff bekommen, und zwar mit der Rückenschule für zu Hause. Schließlich heißt es nicht ohne Grund: Nur ein starker Rücken, ist ein gesunder Rücken. Als Rückenschule für zu Hause werden Übungen zur Verminderung oder zur Vorbeugung von Rückenschmerzen bezeichnet. Stark wird der Rücken durch sportliche Betätigung wie sie die Rückenschule für zu Hause in problemspezifischer Art und Weise zur Verfügung stellt.

Rückenschmerzen – eine behandelbare Volkskrankheit
Angeleitete Kurse der so genannten Rückenschule helfen Betroffenen dabei, ein rückengerechtes Verhalten zu erlernen, um so nachhaltig den Rücken zu stabilisieren. Die erlernten Rückenübungen lassen sich später in Ruhe zu Hause oder auch unterwegs durchführen. Die speziellen Übungen zielen auf relevante Muskelgruppen wie Bauch-, Po-, Oberschenkel- und Rückenmuskeln, welche allesamt die Wirbelsäule stützen. Dazu zählen zum Beispiel Übungen, die, auf dem Bauch liegend ausgeführt, die Hals-, Hand- und Armmuskulatur im Wechsel von Spannung- und Entspannung stimulieren. Dadurch lassen sich verschiedene Krankheitssymptome wie Nacken- und Schulterschmerzen lindern und sogar beheben. Jedenfalls, wenn diese beispielsweise auf ein Zuviel an Stressbelastung zurückzuführen sind, was oft zu Muskelverspannungen des Rückens führt.

Erfolgreicher Kampf gegen die Schmerzen im Rücken
Von besonderer Bedeutung bei der Behandlung von Rückenschmerzen sind Übungen der Rückenschule für zu Hause, die die Bauchmuskulatur stärken. Diese werden meist in Rückenlage und im Liegen ausgeführt, wobei die jeweiligen Postionen zu halten und mehrfach zu wiederholen sind. Die Kräftigung der Becken- und Pomuskulatur geht einher mit der Anspannung der Muskulatur in diesen Bereichen, was durch Hebe- und Drückbewegungen erfolgt. Das Training der Oberschenkelmuskulatur, das Dehnübungen mit einschließt, ist insbesondere geeignet, um die Beweglichkeit der Wirbelsäule zu optimieren. Die Rückenschule für zu Hause empfiehlt sich zudem bei Verrenkungen und Fehlbelastungen, die ebenfalls ursächlich schmerzhafte Verspannungen der Rückenmuskulatur bedingen.