Satsang - Zusammenkommen in Wahrheit

Satsang bietet spirituell Suchenden die Möglichkeit, die Wahrheit über sich selbst herauszufinden und somit festzustellen, wer sie wirklich sind.


Satsang entstammt der indischen Philosophie und wird aus den Worten „sat“ (wahr) und „sanga“ (Umgang, zusammentreffen) abgeleitet. Es geht hierbei um die spirituellen Lehren von dem Zusammensein der Menschen, welche durch gemeinsames Reden, Hören, Nachdenken und Vertiefen in die Lehren nach einer höheren Erkenntnis streben. Wörtlich übersetzt könnte man Satsang als „Zusammenkommen in der Wahrheit“ beschreiben. 

Was genau ist Satsang?

  • Satsang ist das Zusammentreffen von Schülern mit einem spirituellen Lehrer, einem Guru, also mit einer Person, die als erleuchtet oder als erwacht gilt. Während des Treffens der Wahrheit, des Satsangs, werden von den Schülern Fragen an den Lehrer gerichtet, der diese beantwortet. Zum Satsang gehören außerdem kürzere Vorträge des Lehrers, Rezitationen sowie gemeinsame Meditationseinheiten. 
  • Beim Satsang geht es nicht darum, dass eine Lehre vermittelt wird, vielmehr zielt Satsang darauf ab, dass die Schüler durch das unmittelbare Erleben der Anwesenheit eines Lehrers (einem Resonanz-Phänomen gleich) selbst zur Erfahrung ihrer ursprünglichen Natur, zu ihrem wahren Ich gelangen. Die Anwesenheit von anderen spirituell suchenden Schülern soll dabei unterstützend wirken. 

Für wen eignet sich Satsang?

  • Im deutschsprachigen Raum hat sich in den letzten Jahren eine immer größer werdende Satsang-Szene gebildet. Auch die Zahl der Satsang-Lehrer ist stetig gewachsen. Die Inhalte der Sitzungen beziehen sich hauptsächlich auf das Advaita Vedanta. Diese Lehre geht zurück auf den herausragenden Vertreter Ramana Maharshi sowie auf dessen Lehrer, den 1997 verstorbenen Inder H.W.L. Poonja. Heutzutage werden die alten Lehren meist mit psychologischen Methoden erweitert und eignen sich somit als moderner Begleiter zum Weg der Erkenntnis.
  • Satsang eignet sich für alle Menschen, die in der heutigen, schnelllebigen Zeit einen Moment innehalten wollen, um Antworten auf ihre ganz persönlichen und existenziellen Fragen zu erhalten. Die Frage nach dem „Wer bin ich?“ und „Was will ich?“ Sind dabei entscheidend. Satsang zeigt spirituell Suchenden Möglichkeiten und Chancen auf, wie sie zu ihrer ursprünglichen Natur finden und somit zu einer inneren Ruhe und Zufriedenheit gelangen.