Schimmel von der Tapete entfernen - Tipps und Tricks

Schimmel von der Tapete entfernen: Schimmelbefall kann schnell besitigt werden, richtig Abhilfe gibt es allerdings nur durch eine langfristige Lösung.


Schimmel an einer Tapete ist nicht nur optisch ein Problem, dieser sollte schnellstmöglich entfernt werden, da dieser auch zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Der Schimmel verteilt Sporen in der Atemluft, diese schaden der Gesundheit. Wer den Schimmel von der Tapete entfernen will, sollte ihn nicht nur lokal an einer Stelle beseitigen. Er muss tiefgreifend beseitigt werden, damit die Ursache bekämpft wird und ein Neubefall verhindert wird. Als erstes kann bei Schimmel gehofft werden, dass dieser durch zu wenig Lüften entstanden ist. Ein Fachmann sollte gerufen werden, wenn der Schimmelbefall nicht an der Belüftung der Räume liegt.

Schimmel von der Tapete entfernen – Die Ausführung
Wird der Schimmel behandelt, so sollten Gummihandschuhe getragen werden. Ein Paar Papierhandtücher sollten mit etwas Eau de Jevel getrenkt werden, dafür wird ein gefaltetes Küchentuch auf den Ausguss der Flasche gelegt und die Flasche wird einmal herumgedreht. Das getränkte Tuch sollte ausreichend sein, um die befallenen Stellen zu behandeln. Von dem Eau de Javel sollten keine Tropfen auf farbige Stoffe kommen, dieses Wasser färbt nämlich aus. Nachdem die Stellen behandelt wurden, werden diese trocken geföhnt. Mit einem Radiergummi werden anschließend alle dunklen Flecken abgerieben und die Stellen werden mit Antischimmelfarbe gestrichen.

Schimmel von der Tapete entfernen – Schnelle Hilfe
Wer den Schimmel von der Tapete entfernen möchte, kann dies mit ein paar Tricks kurzfristig erledigen, dies ist jedoch nur eine kosmetische Behandlung und keine Schimmelsanierung. Handelsüblicher Schimmelentferner kann aufgesprüht werden, dieser wirkt kurz und ein und dann wird das Mittel wieder abgewaschen. Die Tapete kann auch mit Alkohol abgewischt werden und die verbleibenden Flecken können mit Zahnpasta verdeckt werden. Wer gestrichene Tapeten hat, sollte punktuell nachstreichen, falls die Beseitigung der Flecken Spuren hinterlassen hat. Eine gemusterte Tapete kann nicht gerettet werden, jeder Schimmelfleck greift auch das Muster der Tapete an.

Schimmel von der Tapete entfernen – Langfristig
Mit der schnellen Hilfe ist das Problem meistens nur vorübergehend beseitigt, in der Regel muss mehr getan werden. Sollte der Schimmelbefall durch eine undichte Wand kommen, so muss die Wand abgedichtet werden. Richtiges Lüften dauert mindestens fünf bis zehn Minuten und sollte dreimal täglich ausgeführt werden.